24.07.2015 | 10:22

Acht Spieler in geteilter Führung

golftime
golftime

Sunningdale, England – Großer Golfsport wurde den zahlreichen Zuschauern während der ersten Runde der Open Championship für die Ü50-Athleten geboten. Gleich zwei Albatrosse (eine 2 auf einem Par 5) fanden ihren Weg ins Nest, sprich der Ball ins Loch. Beide dieser Riesenvögel wurden gleich am ersten Loch von Barry Lane und Steve Jones erzielt. Titelverteidiger Bernhard Langer mischt natürlich ganz oben mit, ebenso sieben seiner Kollegen, darunter einige prominente Namen. Miguel Angel Jimenez, Jeff Sluman, Lee Janzen, Bryant Bart, Michael Allen, Marco Dawson und Lian-Wei Zhang heißen die Spitzenreiter in Sunningdale. Vor einem Jahr gewann Langer die Senior Open Championship noch mit surrealen 13 Schlägen Vorsprung. Trotz seiner geteilten Führung hatte am er ersten Wettbewerbstag nicht das Gefühl, bei 100 Prozent gespielt zu haben. Dafür war sein Putter ziemlich heiß und vor allem vermied er grobe Fehler. Grund für die vielen guten Ergebnisse war vor allem die Platzverhältnisse. Es gab kaum Wind und die Grüns waren weich. Dadurch konnten die präzisen Altmeister nach Herzenslust auf die Fahne ballern. Am Freitag wird Langer erneut mit dem Spanier Jimenez auf die Runde gehen, der ebenso wie er in Runde 1 sechs Birdies mit nur einem Bogey gespielt hat. Colin Montgomerie befindet sich mit zwei Schlägen Rückstand in Lauerstellung. Er verdankt seinen Rückstand vor allem einer suboptimale Leistung auf den Grüns. © GOLF TIME Verlag GmbH

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige