10.05.2015 | 05:42

Fleetwood feiert Premiere!

golftime
golftime

Perthshire, Schottland – Als hätte er nie etwas anderes in seinem Leben gemacht: Im Stechen gegen Stephen Gallacher aus Schottland und dem Argentinier Ricardo Gonzalez holt sich der junge Brite Tommy Fleetwood seinen ersten European Tour-Sieg. “Meine beiden Konkurrenten hatten im Playoff einfach nicht das nötige Glück, und ehe ich mich versah, hatte ich nur noch einen Putt von knapp einem Meter zum Sieg”, erinnert sich Fleetwood an seinen ersten European Tour Triumph. “Aber nur Gott weiß, wie ich diesen Putt überhaupt spielen konnte. Ich war so nervös und plötzlich ging alles so schnell…” Einen Scheck über 272.272 Euro darf der 22-Jährige aus Southport jetzt übrigens bei seiner Bank einreichen. Um nur einen Schlag verpasste – der diese Woche wieder einmal stark aufspielende – Bernd Wiesberger aus Österreich das Playoff. Mit einem geteilten 4. Platz kann er dennoch zufrieden sein, steht er doch jetzt offiziell unter Beobachtung von Ryder Cup-Captain Paul McGinley. Mc Ginley würde es laut eigener Aussage sehr begrüßen, wenn sich der Österreicher ins Ryder Cup-Team spielen würde. Die beiden deutschen Spieler im Feld, Moritz Lampert vom GC St. Leon-Rot und Maximilian Kieffer vom GCC Fleesensee haben beide den Cut in Schottland verpasst. Sie werden ihre nächste Chance auf ein gutes Turnierergebnis daher kommende Woche bei der ISPS Handa Wales Open im Celtic Manor Resort in Newport suchen. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige