11.09.2016

Kim siegt, Gal bei Heimspiel Dritte

golftime
golftime
Düsseldorf – In-Kyung Kim ist an diesem Tag einfach nicht zu stoppen. Die 28 Jahre alte Südkoreanerin spielt im Golfclub Hubbelrath eine sagenhafte 63er Schlussrunde und sichert sich mit einem Gesamtscore von -17 und fünf Schlägen Vorsprung souverän den Titel beim ISPS Handa Ladies European Masters. 
Starkes Turnier auch von Sandra Gal. Die gebürtige Dsseldorferin wird bei ihrem Heimspiel mit elf unter Par geteilte Dritte, zusammen mit der Schwedin Camilla Lennarth. Gal spielt zum Abschluss auf dem Par-72-Kurs eine 69 mit fünf Birdies und zwei Bogeys.  
Kim notiert auf ihrer Bogey-freien Runde neun Birdies und lässt der Konkurrenz keine Chance. Die Spaniern Belen Mozo, der auf Bahn 13 ein Hole-in-One gelingt, spielt eine 69 (-3) und belegt Platz zwei. Der Finnin Nora Tamminen gelingt an Loch 13 ebenfalls ein Ass.  
Caroline Masson muss zum Abschluss eine 74 (+2) hinnehmen und landet eine Woche nach ihrem ersten Sieg auf der LPGA Tour mit insgesamt zwei über Par nur auf Rang T31.
Die Platzierungen der weiteren deutschen Damen: Olivia Cowan (-4) wird 16., Sophia Popov nach einer starken 66er Schlussrunde (-6) geteilte 17. – Isi Gabsa spielt am Sonntag Even Par (72) und landet auf T28, Leticia Ras-Anderica belegt Rang T31 und Chiara Mertens T39. 

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige