10.05.2015 | 05:42

Lampert auf Platz drei

golftime
golftime

Girona, Spanien – 73 Spieler können sich nach der vierten Runde der Final Qualifying Stage der European Tour im PGA Catalunya Resort weiter Hoffnung auf die Tourkarte der European Tour 2013 machen, denn sie haben den Cut, der bei zwei über Par gezogen wurde, geschafft. Zwei deutsche Spieler sind ausgeschieden. Moritz Lampert lag am Dienstag teilweise alleine in Führung, doch durch zwei Bogeys an den Löchern 16 und 18 musste der 20-Jährige die Spitze anderen überlassen. Mit einer 71 (-1) und elf unter Par schob sich der Amateur auf dem geteilten dritten Platz. Mit einem Schlag Vorsprung befindet sich ein Duo an der Spitze des Feldes: Andy Sullivan kam mit einer 69 (-3) ins Clubhaus und Estanislao Goya, seit der ersten Runde in Führung, spielte eine 73 (+1). Max Glauert notierte zwar eine 74 (+2), befindet sich aber mit drei unter Par auf dem 27. Rang, den sich der 27-Jährige unter anderem mit dem Österreicher HP Bacher (73 (+1) teilt. Auch Markus Brier darf weiter hoffen: Der Zweifach-Sieger auf der European Tour brachte eine 70 (-2) nach Hause und liegt mit eins unter Par auf der geteilten 40. Position. Alles Zittern und Daumendrücken nutzte bei Bernd Ritthammer leider nichts. Nach einer 78 (+6) und vier über Par verpasste der 25-Jährige um zwei Schläge den Einzug in die beiden Finalrunden. Den Cut verpassten auch Bradley Dredge (+4), Paul Broadhurst (+7), Jarmo Sandelin (+8), Matthias Grönberg (+12) oder Nick Dougherty (+20), um nur einige zu nennen. Ausgeschieden ist auch Daniel Wünsche, obwohl der 27-Jährige am Dienstag mit 68 Schlägen (-2) seine beste Turnierrunde spielte und damit immerhin den letzten Platz abgegeben hatte. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige