10.05.2015 | 05:42

Langer voll des Lobes

golftime
golftime

Kohler, Wisconsin – Bernhard Langer war einer der ersten Gratulanten nach Martin Kaymers grandiosem Sieg beim 92. PGA Championship in Whistling Straits. Der Anhausener, der ein Vierteljahrhundert lang die deutsche Fahne im internationalen Golfsport als einziger deutscher Major-Champion (Masters 1985, ’93) hochhielt, sprach dem 25-Jährigen kurz nach seinem Sieg auf die Mailbox – von Major-Sieger zu Major-Sieger sozusagen. Dass Kaymer wahrlich Großes vollbrachte, als er Bubba Watson im Stechen auf dem dritten Extraloch besiegte, scheinen endlich auch die deutschen Nichtgolf-Medien erkannt zu haben, so auch “Bild”, die dem Mettmanner eine Titelstory widmete, ihn als “unseren neuen Sport-Superstar” titulierte und mit Boris Becker, Steffi Graf und Michael Schumacher in einem Atemzug nannte. Endlich scheint Deutschland seinen “Messias” (siehe GOLF TIME 3/2008) anzuerkennen, zumindest aus golferischer Sicht. Für die Bewerbung Deutschlands als Austragungsort des Ryder Cup 2018 kommt so ein Majorsieger dabei gerade zur rechten Zeit. Hier klicken für ausführlichen Bericht

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige