10.05.2015 | 05:42

Masson: Probleme zum Auftakt

golftime
golftime

Shima-Shi, Mie, Japan – Diesen Start hatte sie sich nicht gewünscht: Mit einer 76er-Auftaktrunde (+4) muss sich Caroline Masson beim Traditionsturnier in Japan auf dem geteilten 71. Platz wiederfinden. Doch das Rennen mit Moriya Jutanugarn ist weiter offen… Die 19-Jährige Spielerin aus Thailand, die direkte Konkurrentin von Masson im Rennen um den Titel “Louise Suggs Rolex Rookie of the Year”, liegt mit derzeit 443 Punkten nur einen Wimpernschlag hinter der 24-jährigen Deutschen (469 Punkte). Aber Jutanugarn ist ebenfalls nicht ideal ins Turnier in Japan gestartet. Sie notiert nach dem ersten Tag eine 75 (+3) auf der Scorekarte und liegt damit nur einen Schlag vor der deutschen Proette. In Führung hat sich die Lokalmatadorin Shiho Oyama mit einer 68er-Runde (-4) gespielt. Doch ihre Führung ist mehr als umkämpft: Gleich neun Spielerinnen liegen nur einen Schlag hinter der Japanerin in Lauerstellung. Die Titelverteidigerin des Vorjahres, Stacy Lewis aus den USA, hat sich mit einer 71er-Runde (-1) derzeit im Mittelfeld platziert und belegt den geteilten 20. Platz. Lewis: “Ich wusste, dass es mit den wechselnden Winden ein schwieriger Tag werden würde, daher habe ich mich in Geduld geübt. Bis jetzt hat das ganz gut funktioniert.” Dass sie am Wochenende nicht dabei sein könnte – darüber muss sich Caroline Masson übrigens keine Gedanken machen. Das Turnier mit 78 Spielerinnen wird traditionell ohne Cut gespielt. Masson bleiben somit noch zwei Runden, um ihre Führung in der Rookie-Wertung zu auszubauen oder zumindest zu verteidigen. Drücken wir Caroline die Daumen. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige