10.05.2015 | 05:42

Nutzt Uihlein seine Chance?

golftime
golftime

City of Newport, Wales – Peter Uihlein holt sich mit einer 67er-Runde (-4) die Führung bei der Wales Open. Der US-Amerikaner steht damit im letzten Flight am Sonntag und hat die Möglichkeit, dieses Jahr einen zweiten Titel auf der European Tour zu gewinnen. “Heute habe ich einfach sehr solide gespielt und Fehler vermieden”, erklärte Uihlein das Ergebnis der 3. Runde und seinen Gesamtscore von -7. “Auf die Finalrunde freue ich mich allerdings sehr, und ich bin auch schon aufgeregt.” Mit drei Schlägen Rückstand hat der junge US-Amerikaner allerdings erfahrene Spieler auf seinen Fersen: Den 2. Platz teilen sich mit -4 Schlägen die Routiniers Thomas Levet und Grégroy Bourday aus Frankreich. Mit Levet wird Uihlein am Sonntag um 13.04 Uhr Ortszeit schließlich zusammen auf die Runde gehen. Der Führende des Vortags, der Waliser Liam Bond, schießt sich übrigens mit einer 78er-Runde (+7) aus dem Rennen und belegt am Ende des dritten Tages den geteilten 31. Platz. Maximilian Kieffer, der einzig im Feld verbliebene Deutsche, hat sich mit Runden von 69, 75 und 74 Schlägen und einem Gesamtscore von +5 derzeit auf den geteilten 56. Platz gespielt. Zusammen mit dem Finnen Mikko Ilonen geht Kieffer am Finalsonntag um 8.37 Uhr Ortszeit auf die Runde. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige