10.05.2015 | 05:42

Rory: Der beste Spieler des Jahres

golftime
golftime

Virginia Water, Surrey, England – Es war die logische Konsequenz eines höchst erfolgreichen Jahres: Zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren ist Rory McIlroy mit dem Titel des “European Tour Golfer of the Year” ausgezeichnet worden. Die aktuelle Nummer 1 der Welt hat die beeindruckendste Saison gespielt, die man auf der European Tour bis dato erlebt hat: Mit vier großen Titeln, davon zwei Major Championships, hat der 25-Jährige niemanden daran zweifeln lassen, dass er zurzeit der beste Spieler des Planeten ist. Den Grundstein für seine Spitzen-Saison legte McIlroy mit dem Sieg bei der prestigeträchtigen BMW PGA Championship auf dem Wentworth Club. Im Sommer holte McIlroy dann den vielleicht wichtigsten Titel seiner bisherigen Karriere als er zum ersten Mal die Open Championship für sich entscheiden konnte. Mit dem Gewinn der 143. Open Championship auf dem Royal Liverpool Golf Club und die Claret Jug in Händen hatte der junge Nordire so viel Selbstvertrauen gewonnen, dass er bald im Anschluss daran seine erste World Golf Championship, das WGC-Bridgestone Invitational auf Firestone Country Club in Akron, Ohio, dominierte. Und wiederum nur kurz darauf holte er sich zum zweiten Mal in drei Jahren den Titel der U.S. PGA Championship auf dem Valhalla Golf Club in Kentucky und wurde nach Jack Nicklaus und Tiger Woods damit der drittjüngste Spieler in der Golf-Geschichte, der im Alter von 25 Jahren drei Major-Titel sein eigen nennen kann. Als logische Folge wurde McIlroy bereits in den Monaten Mai, Juli und August von der European Tour zum Spieler des Monats gewählt. Mit einer starken Vorstellung beim Gewinn des Ryder Cup für das europäische Team und dem anschließenden Gewinn der Wertung Race to Dubai der European Tour machte McIlroy dann sein Jahr perfekt. George O’Grady, Chief Executive der European Tour zeigt sich begeistert: “Die Saison 2014 wird in die Geschichtsbücher der European Tour eingehen – und sie wurde durch die außergewöhnlichen Leistungen definiert, die Rory erbracht hat.” © GOLF TIME Verlag GmbH

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige