28.04.2016

Rose: Mission Titelverteidigung

golftime
golftime

Avondale, Louisiana – Justin Rose konnte sich vergangenes Jahr den Titel mit Birdies auf den Löchern 17 und 18 holen. Dieses Jahr hat der Brite auf dem TPC Louisiana wieder wie gewünscht jede Menge Konkurrenz, denn neben Rickie Fowler hat sich auch die aktuelle Nummer 1 der Welt, Jason Day, auf den Weg nach New Orleans gemacht, um zu zeigen, dass er mit Recht der derzeit beste Spieler der Welt ist.

Der TPC Louisiana mit 7425 Yards bei Par 72 wurde 2004 von Pete Dye entworfen, zur Seite stand ihm damals Steve Elkington als Berater. Westlich von New Orleans gelegen schufen sie aus 250 Hektar Sumpfland einen Platz, über den stetig der Wind bläst und der malerisch von Eichen und Zypressen gesäumt wird. Über 100 Bunker und fünf große Teiche bewachen den Platz. Trotzdem zählt der Course zu den zehn einfachsten Turnier-Locations der PGA Tour.
Day will Qualität beweisen
Jason Day hat sein letztes Turnier, das RBC Heritage, in schlechter Erinnerung. Nach einer Führung nach 36 Löchern baute er am Wochenende ab und musste in der 3. Runde sogar eine 79 unterschreiben … einer der schlechtesten Scores, den er jemals in den USA ins Clubhaus gebracht hat. Das will er diese Woche vergessen machen.
Top-Stars im Feld
Auch Rickie Fowler, der King of Social Media, will als Nummer 5 der Welt und nach seinem enttäuschenden Masters-Auftritt wieder zeigen, dass man weiter auf ihn setzen kann. Dafür ist ein Auftritt auf dem TPC Louisiana wohl genau das richtige, genau wie für den Sieger der Vorwoche, Charley Hoffman. Tief entspannt und wie immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht geht der Mann aus Kalifornien in Louisiana diese Woche an den Start.
Chance für Teilnahme bei THE PLAYERS Championship
Für die Spieler, die nicht ganz oben auf der FedEX Cup-Liste stehen, ist eine gute Platzierung in New Orleans übrigens die vorletzte Chance, eine Startzeit für THE PLAYERS Championship zu ergattern. Eine Chance, die sicher auch der einzige deutsche Starter im Feld, Alex Cejka, nutzen möchte. Cejka hatte sich die vergangenen drei Wochen Urlaub gegönnt und geht jetzt voller Elan wieder an die Arbeit.

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige