10.05.2015 | 05:42

Tour-Premiere in Bad Griesbach

golftime
golftime

Bad Griesbach/Baar/München – Vom 24. bis 27. September 2015 werden die European Open im Golf Resort Bad Griesbach zu neuem Leben erweckt. Der Veranstalter 4Sports & Entertainment AG und Europas größtes Golf Resort haben es möglich gemacht, ein absolutes Highlight der Tour für mindestens drei Jahre auf deutschem Boden auszutragen. Nach fünf Jahren der Abstinenz kehrt dieses Flagship-Event der European Tour wieder in den Turnierkalender zurück. Bei der ersten Durchführung der European Open in Bad Griesbach werden die Spieler um ein Preisgeld in Höhe von 2 Millionen Euro kämpfen. Das verspricht ein erstklassiges Teilnehmerfeld und ein hochklassiges Turnier, bei dem viele der absoluten Topstars der Tour zu bewundern sein werden. Auch die deutschen Profis freuen sich bereits heute auf die European Open. MartinKaymer: „Ich begrüsse es sehr, dass es ab dem kommenden Jahr ein zweites European Tour Event auf deutschem Boden geben wird. Ich denke, dieser Schritt war überfällig und wird dem Golfsport in Deutschland sehr gut tun.” Sein Landsmann Marcel Siem hofft auf seinen Start im September: „Ich freue mich sehr, dass mit den European Open ein Spitzenturnier der European Tour in Deutschland ausgetragen wird. Natürlich wäre ich selbst gerne dabei und hoffe, dass es der Saisonverlauf zulässt.“ Das Golf Resort Bad Griesbach tritt an, eine lange Tradition fortzusetzen, denn nur die besten Plätze kamen für eine Ausrichtung der European Open in Frage. So fand die Premiere im Jahr 1978 im altehrwürdigen Walton Heath GC statt. Es folgten nicht weniger große Namen im International Golf, wie der Royal Liverpool GC, Turnberry, The London Golf Club oder Irlands Ryder Cup Platz bei Dublin, The K Club. Um diese Serie fortsetzen zu können, haben die Veranstalter einen weiteren Spitzenplatz gesucht und mit dem Beckenbauer Course in Bad Griesbach gefunden. Die internationale Bedeutung der European Open geht allein schon aus der Liste der bisherigen Sieger hervor. Spieler wie Colin Montgomery, Lee Westwood, Retief Goosen, Michael Campbell, Darren Clarke, Lee Westwood und natürlich Bernhard Langer, der zweimal gewinnen konnte, zählen zu den ganz Großen des Golfsports weltweit. Kein Wunder, dass Dr. Hans-Dieter Cleven, Mitinhaber des Golf Resorts Bad Griesbach und Gesellschafter der 4Sports & Entertainment AG, sowie Dominik Senn, Chairman und CEO von 4Sports, nicht lange überlegen mussten, ob sie die European Open ausrichten wollen. Dazu Dr. Cleven: „Wir hatten die einmalige Chance, uns dieses Juwel des europäischen Golf-Turniersports zu sichern und diese haben wir genutzt.“ Keith Waters, COO der European Tour und Director of International Policy führt aus: „Die European Open waren über viele Jahre ein wesentlicher Bestandteil des Turnierplans der European Tour und wir freuen uns, dass dieses Turnier ab dieser Saison wieder in The Race to Dubai aufgenommen werden kann. Ein zweites Herrenturnier in Deutschland, einem wichtigen und wachsenden Markt für die European Tour, ist auch ein großer Auftrieb für uns. Der Erfolg der BMW International Open hat gezeigt, dass Deutschland Appetit auf Turniergolf hat. Die Austragung der European Open in Deutschland sind auch ein weiterer Meilenstein für internationales Turniergolf in Kontinental-Europa, nach der Aufnahme der Czech Master und des Made in Dänemark in diesem Jahr. Der Organisator 4Sports & Entertainment AG und das Golf Resort Bad Griesbach, als Austragungsort spielen natürlich eine entscheidende Rolle für den Erfolg dieses Turniers und wir freuen uns darauf, mit ihnen zu arbeiten und werden sie in den zehn Monaten bis zum ersten Abschlag mit all unseren Kräften unterstützen.“ © GOLF TIME Verlag GmbH

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige