10.06.2016

Trio teilt die Führung

golftime
golftime
Memphis, Tennessee – Die beiden U.S. Amerikaner Tom Hoge, Shawn Stefani und der Südkoreaner Seung-Yul Noh teilen sich die Führung nach der 1. Runde beim FedEx St. Jude Classic. Das Trio spielt auf dem Par-70-Kurs jeweils eine 65 und liegt damit einen Schlag vor Favorit Dustin Johnson, der Platz vier mit fünf weiteren Spielern teilt. 

Hoge spielt eine Bogey-freie Runde mit fünf Birdies. “Ich weiß nicht, ob es am Wasser oder am Essen liegt, hier in Memphis habe ich bisher immer gut gespielt”, so der 27-Jährige, der sich bereits zwei Mal im TPC Southwind für die U.S. Open qualifizieren konnte und im vergangenen Jahr den zwölften Platz belegt. 
Shawn Stefani, der bei seinen letzten 20 Turnieren nur acht Mal den Cut geschafft hat, gelingen sechs Birdies und ein spektakuläres Eagle an Loch neun, jedoch muss er auch drei Bogeys notieren. Der Südkoreaner Noh locht für seine 65 sechs Mal zum Birdie, bei einem Bogey.
Dustin Johnson, Gewinner von 2012, liegt nach einer 66 in der Verfolgergruppe schlaggleich mit Steve Stricker, Jamie Donaldson, Colt Knost, Brian Gay und Miguel Angel Carballo. Eine Woche vor der U.S. Open, bei der er im vergangenen Jahr mit einem Drei-Putt das Play-off verpasste, zeigt er sich – nach Platz drei beim Memorial Tournament – weiter in guter Form, auch wenn es auf der 1. Runde mit sieben Birdies, einem Eagle, einem Dppel-Bogey und drei Bogeys ordentlich auf und ab geht. 

Phil Mickelson, Titelverteidiger Fabian Gomez und Altmeister Ernie Els spielen ihre Runde Even Par. 

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige