10.05.2015 | 05:42

Zweiter Titel beim dritten Turnier

golftime
golftime

Ka’upulehu-Kona, Hawaii – Miguel Ángel Jiménez heißt der erste Sieger auf der 50-plus Tour im Jahr 2015. Mit einem Score von -17 Schlägen triumphiert der 51-Jährige bei der Mitsubishi Electric Championship auf Hawaii. Es ist sein zweiter Erfolg beim dritten CT-Start. Mit einem breiten Grinsen nahm der Spanier seine Siegertrophäe entgegen. Zuvor stellte er einmal mehr seine Nervenstärke unter Beweis: auf sechs der letzten neun Löchern gelang Jiménez ein Birdie. Fünf hätten ein Play-off bedeutet. Doch es waren eben genau sechs. Damit absolvierte er die drei Runden im hawaiianischen Ka’upulehu-Kona mit einem Schlag weniger als Verfolger Mark O’Meara – und machte seinen zweiten Champions Tour-Titel perfekt. “Es ging bergauf, dem Wind entgegen. Ich wusste, dass ich mit Kraft spielen muss”, kommentierte der 51-Jährige die mitunter widrigen Bedingungen auf dem Platz des Hualalai GC. Sein Kontrahent O’Meara haderte dagegen eher mit seinem Resultat: “Die Leute erinnern sich an den Gewinner, nicht an den Zweitplatzierten. Ich bin enttäuscht, aber Miguel spielte gut, als er gut spielen musste.” Für den 58-jährigen zweifachen Major-Champion aus den Vereinigten Staaten war es bereits der 15. zweite Platz bei einem Champions Tour-Event. Den dritten Rang im ersten CT-Turnier 2015 sicherte sich der heiß als nächster Ryder Cup-Kapitän des U.S.-amerikanischen Teams gehandelte Fred Couples. Er lag zwei Schläge vor Bernhard Langer. Der Anhausener war im Vorfeld des Turniers zum CT-Spieler des Jahres 2014 gekürt worden. Mit 12-unter und dem geteilten 5. Platz zeigte Langer auch 2015 schon eine gute Frühform. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema: Champions Tour: Langer wird Spieler des Jahres

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige