14.09.2015 | 07:35

Rauch und Mickan siegen im Weimarer Land

golftime
golftime

Am Wochenende wurde die Deutsche Jugend-Meisterschaft der Altersklasse 18 im GolfResort Weimarer Land ausgespielt. Die besten 40 Mädchen und 47 Jungen des deutschen Golfnachwuchses im Alter von 16, 17 und 18 Jahren gingen an den Start. Dieses wichtigste Amateur-Turnier der Nachwuchsgolfer wurde zum ersten Mal in Mitteldeutschland ausgetragen. Dabei wurde der Platzrekord des Feininger-Kurses gleich mehrfach verbessert. Magnus Eschment (GC Hamburg-Ahrensburg), der am Freitag die Führung mit Platzrekord übernommen hatte, schaffte am Sonnabend sogar ein Hole-in-One. Auch bei den jungen Damen wurde in der AK18 ein neuer Platzrekord aufgestellt. Die spätere Siegerin Anastasia Mickan (GLC Berlin-Wannsee) benötigte nur 66 (-5) Schläge für ihre Runde. Spannend machten es die nach drei Turniertagen gleichauf liegenden Marcel Rauch und Constantin Unger. Sie mussten drei Löcher ins Stechen. Die Entscheidung zur Deutschen Meisterschaft fiel erst am allerletzten Loch vor rund 500 applaudierenden Zuschauern zugunsten von Marcel Rauch. Spieler, Betreuer und Verantwortliche des Deutschen Golfverbandes lobten die professionelle Organisation mitsamt den perfekten Rahmenbedingungen, der exzellenten Verpflegung sowie die hervorragend präparierten Plätze. Die Platzierungen „Deutsche Meisterin, Mädchen AK bis 18“: 1. Anastasia Mickan, Berlin-Wannsee, 210, -3 2. Clarissa von Stosch, Kassel-Wilhelmshöhe, 212, -1 3. Marie Luise Kuschke, Stolper Heide, 213, +0 „Deutscher Meister, Jungen AK bis 18“ 1. Marcel Rauch, Stolper Heide, 203, -10 2. Constantin Unger, St. Leon-Rot, 203, -10 3. Lukas Gras, Osnabrück, 205, -8

Weitere Artikel

More Info
Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige