golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Ab in die Sonne 28.07.2016

Fliegen mit Sven Strüver (r.) zum Finale des Race to Golfers Gipfel in den Aldiana Club Alcaidesa: B. Preiß, M. Huber, S. Henkel, Ch. Danz, L. Prahl, M. Höfer
0
Die drei Siegerteams für das Finale der LeisureBREAKS-Turnierserie stehen fest. Ab nach Spanien . . .

Nachdem am Vorabend noch die Welt mit einem Hagelschauer untergegangen war, konnten die 42 Finalisten der Race to Golfers Gipfel-Turnierserie am 20. Juli bei strahlendem Sonnenschein auf der top-gepflegten Anlage des Golf & Country Club Gut Bissenmoor, nördlich von Hamburg, aufteen. Parallel fand ein Begleitturnier mit über 30 Teilnehmern statt. 

Perfekt vorbereitete Teams waren aus dem gesamten Norden angereist, um eines der begehrten Tickets für das große Finale im sonnenverwöhnten Aldiana Club Alcaidesa, Spanien, zu gewinnen. Die perfekte Unterhaltung während der Runde und beim Coming-home wurde durch „Le Truck“ des GC St. Pauli sichergestellt. 

Drei Siegerteams

Es wurden hier die drei Siegerteams ermittelt, die mit Sven Strüver und Aldiana im Oktober nach Spanien reisen werden. Das 1. Brutto wurde ganz knapp erst auf dem 18. Grün durch ein Birdie von Team Luca Prahl und Morris Höver mit 44 Bruttopunkten gegen Team Dennis und Marco Müller gewonnen. Das Netto in der Klasse A  ging nach Hohwacht an das Team Sven Henkel und Christian Danz (55 Nettopunkte). 

Im Netto Klasse B schlugen die Damen aus dem Achimer GC zu: Das Team Birgit Preiß und Marion Huber hatte auch hier mit 55 Nettopunkten gewonnen. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE