12017
Coverstory: Warum es für Bubba Watson so wichtig ist, ein guter Mensch zu sein SANFTER HELD
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Abschlag im Land des Lächelns 15.09.2016

Historische Monumente: Tempel von Ayutthaya
Bangkok Skyline: Die thailändische Hauptstadt ist idealer Ausgangspunkt für die Südostasienreise
Golden Triangle: Das Länderdreieck am Mekong (Myanmar, Laos und Thailand)
Caddie-Parade: Die freundlichen Helferinnen auf den thailändischen Golfplätzen sind berühmt für ihren Charme
Santiburi Samui Golf Club: Einer der Top-Plätze Thailands auf der Insel Koh Samui – hier das Signature-Hole mit Blick auf den Golf von Thailand
Red Mountain Golf Club: Dieser Golfplatz liegt auf Phuket und zählt zu den Top-10-Anlagen in Thailand
Chang Mai Highlands Resort & Spa: Ideal zum Golfen und Relaxen – berühmt für seine Massagen
Chang Mai Highlands Resort & Spa: Ideal zum Golfen und Relaxen – berühmt für seine Massagen
Chang Mai Highlands Resort & Spa: Ideal zum Golfen und Relaxen – berühmt für seine Massagen
Thai Country Golf Club: Die beste Golfadresse in und um Bangkok
0

Als exzellente Winteralternative bietet das südostasiatische Königreich neben Golfplätzen auf Weltniveau eine einzigartige Mischung aus Kultur, Kulinarik, Wellness und Abenteuer.

Thailand hat sich in den vergangenen Jahren als Top-Golfreiseziel einen echten Namen gemacht: Bereits 2006 vom Verband der Golfreiseveranstalter IAGTO als „Beste aufstrebende Golfdestina-tion“ ausgezeichnet, wurde das vielseitige Angebot seitdem immer weiter vergrößert. Die Auswahl an hochklassigen Golfresorts mit über 260 Golfplätzen lässt keine Wünsche offen, denn nicht nur in den südlichen Badeorten wie Phuket und Hua Hin, sondern auch in den Bergregionen Chiang Mai und Chiang Rai sowie in den pulsierenden Metropolen Bangkok und Pattaya finden sich zahlreiche ausgezeichnete Adressen, die genau nach den individuellen Interessen, Bedürfnissen und vor allem der Spielstärke ihrer Gäste ausgerichtet sind.

Die Gegebenheiten vor Ort könnten besser nicht sein: Hochmoderne Hotelanlagen und nach internationalen Standards angelegte Plätze garantieren einen entspannten Aufenthalt, eine gut ausgebaute Infrastruktur einschließlich zahlreicher regionaler Flughäfen ermöglicht eine einfache An- und Abreise. Aufgrund dieser Voraussetzungen wurden in Thailand bereits diverse hochdotierte Profiturniere ausgetragen, unter anderem im Alpine GC, im Blue Canyon Country Club und im Thai CC; internationale Stars wie Tiger Woods, Ernie Els und Colin Montgomerie waren hier mit von der Partie.

Schönheit des Landes

Doch nicht nur dank seines ausgezeichneten Golfangebots ist das Land des Lächelns eine Reise wert: Thailand bietet unendliche Möglichkeiten, die einen Tropenurlaub unvergesslich machen. Neben vielen kleinen und großen Inseln mit weißen, palmengesäumten Sandstränden, die zum Baden und Sonnetanken einladen, ist Thailands üppige Natur bekannt für ihre malerischen Berglandschaften, ihre immergrünen Regenwälder und ihre artenreiche Unterwasserwelt.

Zahlreiche Nationalparks – zu Wasser und an Land – beheimaten unzählige exotische Tiere und Pflanzen, von denen einige nur dort zu finden sind. Am besten erkundet man die natürliche Schönheit des Landes beispielsweise auf geführten Trekkingtouren, Boots- und Segelausflügen oder beim Schnorcheln und Tauchen. Nach einem ereignisreichen Tag entspannt es sich besonders gut bei einer belebenden Thaimassage in einem der vielen Spas und Wellnesseinrichtungen. 

Tradition

Kulturell ist Thailand besonders für seine eindrucksvollen Paläste, Tempel und Schreine wie beispielsweise den Wat Arun und den Grand Palace in Bangkok bekannt. Die lange, ereignisreiche Geschichte des Königreichs, seine traditionsreichen Kunsthandwerke und die einzigartigen Bauweisen aus unterschiedlichen Epochen sind nur einige Höhepunkte der vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, die es in Thailand zu entdecken gibt. 

Auch die traditionelle Landesküche ist weltweit bekannt und beliebt: Schmackhafte Gerichte werden in den kleinen Garküchen am Straßenrand genauso angeboten wie in hochklassigen Sternerestaurants; für jeden Geschmack ist etwas dabei. 

Land des Lächelns

Wer nach einem köstlichen Abendessen noch auf Souvenirsuche gehen möchte, findet auf den vielen farbenfrohen Märkten, aber auch in luxuriösen Einkaufszentren wie Central Embassy, Central World oder Siam Paragon immer genau das Richtige – und das bei einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis.

Den Beinamen „Land des Lächelns“ hat Thailand seinen herzlichen und enorm gastfreundlichen Bewohnern zu verdanken. Immer lächelnd, gelten die vorwiegend buddhistischen Thais als eines der freundlichsten Völker der Welt, das seine Kulturen und Traditionen auf eindrucksvolle Weise pflegt, Besucher aber dennoch stets offenherzig willkommen heißt. Auch deshalb eignet sich das Land perfekt für Einsteiger, die zum ersten Mal nach Asien reisen.

Reisezeit

Als beste Reisezeit, nicht nur für Golfer, gelten unsere Wintermonate von November bis Februar. Strahlender Sonnenschein und eine leichte Brise schaffen beste Bedingungen für einen gelungenen Urlaub, doch auch die wärmeren Frühlings- und Sommermonate sind für einen Besuch im südostasiatischen Königreich geeignet; am angenehmsten ist eine Golfpartie dann in den Morgenstunden.

Sie haben noch Fragen zum Reisen nach Thailand? Dann wenden Sie sich am besten an das Thailändische Fremdenverkehrsamt, auf dessen Website Sie weitere Informationen, Empfehlungen und hilfreiche Tipps finden – natürlich auch zum Thema Golf.

Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE