Adidas findet Käufer für TaylorMade 10.05.2017

Adidas
Adidas konzentriert sich in Zukunft auf Bekleidung und Schuhe
0
Herzogenaurach – Adidas verkauft drei seiner Golfmarken an einen US-Finanzinvestor. Damit konzentriert sich Europas größter Sportartikelhersteller im Golfsport auf Bekleidung und Schuhe.

Lange hat sich die Suche nach einem Käufer hingezogen, nun ist es perfekt: Adidas verkauft seine Golfmarken TaylorMade, Adams Golf und Ashworth an KPS Capital Partners, einer US-Beteiligungsgesellschaft. Als Kaufsumme stehen 425 Millionen US-Dollar im Raum.

„Im Rahmen unserer langfristigen Strategie ,Creating the New' liegt unser Fokus ganz klar auf unseren Kernkompetenzen in den Bereichen Schuhe und Bekleidung und auf unseren zwei wichtigsten Marken, Adidas und Reebok“, erläuterte Vorstandschef Kasper Rorsted.
 
Damit zieht sich nach Nike der zweite Sportwaren-Riese aus dem Hardware-Bereich zurück.

Kurz vor der Mitteilung über den Verkauf hatte TaylorMade noch die Verpflichtung von Rory McIlroy bekanntgegeben. Der Nordire unterschrieb einen Zehn-Jahresvertrag und wird ab sofort mit Schlägern, Bällen und Bag ausgestattet.
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE