golf time 12020
Coverstory: Esther Henseleit HEISSES EISEN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Allen top, Langer starker Dritter 10.05.2015

Bernhard Langer
Michael Allen
Olin Browne
0
Conover, North Carolina - Ein weiterer Achtungserfolg in dieser Saison für Bernhard Langer: Bei der Greater Hickory Kia Classic belegte der Anhausener den alleinigen dritten Platz hinter Olin Browne und Michael Allen. Langer, der das Turnier im Rock Barn G&S nach dem zweiten Tag angeführt hatte, spielte Runden von 64, 66 und 69 Schlägen (199, -11). Der Sieger musste im Stechen zwischen Browne (64, -6) und Allen (65, -5) ermittelt werden, nachdem beide mit 197 Zählern (-13) ins Clubhaus gekommen waren. Die Entscheidung fiel dann direkt auf dem ersten Extraloch (18, Par 5), wo Allen mit einem Birdie gegenüber einem Par seines Kontrahenten seinen zweiten Saisonsieg und fünften auf der Champions Tour insgesamt klarmachte. Langer baute damit seine Führung in der Geldrangliste weiter aus, gleichzeitig verkürzte er den Abstand in der Charles Schwab Punkterangliste zum Führenden Kenny Perry auf nurmehr 394 Punkte. "Ich dachte über lange Strecken der Runde, ich müsste im Stechen gegen Bernhard antreten aber da kam plötzlich Olin daher", so Allen, der für seinen Sieg 240.000 U.S.-Dollar kassierte. Den alleinigen vierten Platz belegte Brad Bryant, gefolgt von John Riegger auf dem alleinigen fünften. © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE