golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Arnie lädt ein 06.03.2019

Rory McIlroy zeigt sich bei der Einführungsrunde des Arnold Palmer Invitational in guter Form
Rory McIlroy zeigt sich bei der Einführungsrunde des Arnold Palmer Invitational in guter Form
Max Kieffer will auch beim Commercial Bank Qatar Masters überzeugen
Max Kieffer will auch beim Commercial Bank Qatar Masters überzeugen
David Toms will auf der Hoag Classic zu Langer im Schwab Cup aufschließen
David Toms will auf der Hoag Classic zu Langer im Schwab Cup aufschließen
Esther Henseleit kann durch ein gutes Resultat bei der Women's NSW Open die Spitze des Rookie-Rankings der LET übernehmen
Esther Henseleit kann durch ein gutes Resultat bei der Women's NSW Open die Spitze des Rookie-Rankings der LET übernehmen
0

Auch nach dem Tod der Golflegende, die sieben Majors gewann, gibt sich die Golfelite zum Arnold Palmer Einladungsturnier gerne ihr Stelldichein. Kieffer und Kollegen spielen in Katar, die Damen um die junge Esther Henseleit in Australien, während Sophia Popov auf der Symetra Tour ihre Saison beginnt. Bernhard Langer pausiert bis zum Masters. 



PGA Tour: Arnold Palmer Invitational presented by Mastercard

Florida, USA – Mit dem Arnold Palmer Invitational in Orlando beginnt dieses Wochenende Teil zwei des Florida Swing, nachdem Keith Mitchell in der vergangenen Woche mit der Honda Classic Teil eins und damit zeitgleich sein erstes Turnier auf der PGA Tour gewinnen konnte. 123 Spieler folgten der Einladung, im Arnie´s Bay Hill Club and Lodge um satte 9,1 Millionen US-Dollar Preisgeld zu spielen. Der Sieger erhält neben einem schicken roten Alpaka-Pulli einen Scheck über 1,64 Millionen Dollar, eine dreijährige Spielberechtigung auf der Tour sowie 500 FedExCup Punkte. 

Im vergangenen Jahr überzeugte hier Rory McIlroy bei seinem Sieg mit 22 Birdies. Der Nordire berichtete bei der Pressekonferenz zudem, dass er Tiger Woods, der seine Teilnahme aufgrund einer Nackenverletzung absagen musste, bereits beim WGC in Mexiko mit gesundheitlichen Problemen erlebte. "Ich habe schon in Mexiko gesehen, dass er vor und nach seinem Spiel in Behandlung war". 

Rory McIlroy, der im Jahr 2019 bei seinen vier Starts immer unter den Top fünf landete, wird hier eine Titelverteidigung zugetraut. Aber auch Justin Rose, Weltranglistenzweiter, überzeugte bei seinen vergangenen Auftritten in Bay Hill mit sieben Platzierungen in den Top-15. 2018 wurde der Botschafter des Turniers Dritter. Eine kurzfristige Zusage gab Phil Mickelson, der erstmal seit 2013 wieder das Arnold Palmer Invitational spielen wird. 

Einziger Deutscher im Feld ist in Martin Kaymer die ehemalige Nummer eins der Welt. Er rangiert aktuell auf Platz 190 der Weltrangliste und muss um seine PGA-Tourkarte bangen. Bei der Honda Classic wurde er 67. 

Turnier-Informationen:

Platz: Bay Hill Club & Lodge
Preisgeld: 9.100.000 $
Deutsche: Martin Kaymer
Stars: Justin Rose, Brooks Koepka, Bryson DeChambeau, Rory McIlroy, Rickie Fowler, Francesco Molinari


European Tour: Commercial Bank Qatar Masters


Doha, Katar – Im Doha GC, einem der ersten Golfplätze des Mittleren Ostens, steigt zum 22. Mal das Commercial Bank Qatar Masters. Seit jeher steht der Kurs für Rekorde auf der European Tour, unvergessen dabei die Leistungsdichte beim Event im Jahr 2017. Ganze neun Spieler teilten sich die Führung bis zum Wochenende. Bis heute Rekord auf der European Tour. 

Dem möchte Shootingstar Kurt Kitayama entgegenwirken. Der 26-jährige Amerikaner, der zuletzt die Oman Open gewonnen hatte, qualifizierte sich auf der European Tour erst im vergangenen Jahr über alle drei Stufen der Qualifying School als Rookie. Dann gewann er beim dritten Start direkt die Afrasia Bank Mauritius Open. Dieses Momentum will er beibehalten: "Ich muss die Welle weiter reiten", so Kitayama. "Als ich auf Mauritius gewann, konnte ich den Schwung gleich in die SA Open mitnehmen. Hoffentlich gelingt mir das auch hier. Ich will das aufgebaute Selbstvertrauen mit in diese Woche nehmen". 

Das gilt auch für Max Kieffer. Der Deutsche kämpfte bei den Oman Open bis zum Ende und errang einen starken geteilten zweiten Platz. Neben Kieffer sind beim Commercial Bank Qatar Masters auch Max Schmitt und Bernd Ritthammer mit von der Partie. 


Turnier-Informationen:

Platz: Doha GC
Preisgeld: 1.750.000 $
Deutsche: Max Kieffer, Max Schmitt, Bernd Ritthammer
Stars: Tom Lewis, Adrian Otaegui, Alexander Bjork, Justin Harding, Thomas Pieters


PGA Tour Champions: Hoag Classic


Arizona, USA – Bernhard Langer musste vergangene Woche die Cologuard Classic kurzfristig aufgrund einer Verletzung absagen und auch in dieser Woche steht er bei der Hoag Classic nicht im Feld. Langer wird erst zum Masters in Augusta am 11. April wieder abschlagen. Eine Tatsache, die seine Verfolger im Charles Schwab Cup nutzen wollen. 

Allen voran Tom Lehman und David Toms sowie der Sieger der letzten Woche, Mark O'Meara, der seine achtjährige Durststrecke beendete und wieder Blut geleckt hat: "Ich habe in meiner Karriere noch nie zuvor acht Birdies in Folge gespielt", so O'Meara. Seinem 21. Top-3-Ergebnis bei den Senioren will er so bald wie möglich das nächste folgen lassen. 

Turnier-Informationen:

Platz: Newport Beach CC
Preisgeld: 1.800.000 $
Deutsche: Keine
Stars: Tom Lehman, Miguel Angel Jimenez, Fred Couples, David Toms


Ladies European Tour: Women's NSW Open presented by Worrells


New South Wales, Australien – Die junge Hamburgerin Esther Henseleit überraschte bei ihren ersten Auftritten auf der Ladies European Tour. Bei der Australian Ladies Classic (T9) sowie der ActewAGL Canberra Classic (T8) stürmte sie zweimal direkt die Top Ten. Mit einem weiteren starken Ergebnis bei der Women's NSW Open könnte sie Linnea Strom von der Spitze des Rookie-Rankings der LET verdrängen. 

Henseleit überzeugte bereits in der Q-School im Dezember, als sie mit dem Handicap +7.1 das beste je erzielte Handicap in Europa der LET Q-School aufwies. "Ich mag die Grüns", sagte die 20-jährige über den Queanbeyan Golf Club. "Du kannst viele Birdies, aber auch schnell ein Quadruple-Bogey machen, wenn du einen Drive verschlägst. Ich denke aber, dass ich um die Grüns gut drauf bin. Ich chippe auch stark und treffe insgesamt den Ball gut". 

Um 8:40 Uhr Ortszeit am Donnerstag kann sie das erneut unter Beweis stellen. Neben Henseleit sind auch Karolin Lampert und Laura Fünfstück gemeldet. 

Turnier-Informationen:

Platz: Queanbeyan Golf Club
Preisgeld: 150.000 AUD $
Deutsche: Karolin Lampert, Laura Fünfstück, Esther Henseleit
Stars: Beth Allen, Becky Morgan, Caroline Hedwall, Becky Brewerton, Florentyna Parker



Symetra Tour: SKYiGOLF Championship


Florida, USA - Saisonauftakt für Sophia Popov! Popov, die auch eine Spielberechtigung für die LPGA besitzt, startet mit einem Warm-Up auf der Symetra Tour in die Saison. Dazu nutzt sie die neu in den Turnierkalender der Symetra Tour aufgenommene SKYiGOLF Championship. Neben ihr sind auch Leticia Ras-Anderica und Greta Völker im Feld. 


Turnier-Informationen:
Platz: Charlotte Harbor National Golf Club
Preisgeld: 250.000 $
Deutsche: Leticia Ras-Anderica, Greta Völker, Sophia Popov
Stars: Rachel Rohanna, Min Seo Kwak, Lori Beth Adams


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE