82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Attack Angle: Volle Attacke 30.08.2018

Wie soll man attackieren?
Wie soll man attackieren?
0

Wie man den Attack Angle gestalten sollte, um einen möglichst guten Ballflug hinzubekommen.


Felix Lubenau, Head-Pro der Schuster & Lubenau Academies GC Schloss Egmating und GC Gut Ising

Im vergangenen Beitrag hatten wir uns im Zusammenhang mit der Frage, wie man Abschläge weiter schlagen kann, mit dem Smashfaktor beschäftigt – also, wie neben höherer Schlägerkopfgeschwindigkeit auch die höhere Ballgeschwindigkeit Einfluss auf die Weite nimmt. Je höher der Smashfaktor, desto höher die Ballgeschwindigkeit. 

Nun geht es um den Eintreffwinkel des Schlägerblattes beim Ballkontakt: den Attack Angle. Ist dieser positiv, kommt der Schlägerkopf in einer Aufwärtsbewegung an den Ball. Der optimale Winkel ist Voraussetzung für einen sauberen Schlag und mehr Länge. Um den Drive weiter zu schlagen, sollte man den Ball – wie Tino Schuster im Bild – in der Aufwärtsbewegung treffen. Der Attack Angle wird zudem durch den Stand der Beine, die Ausrichtung, die Höhe des Tees, die Ballposition sowie die Schwungebene beeinflusst.

Steil von oben

Ein Blick auf den Launchmonitor des Trackman zeigt: Bei gleicher Ballgeschwindigkeit ergibt sich durch eine Variation im Attack Angle ein großer Unterschied in der Flugweite: Wird der Ball mit einem Winkel von –6,1 Grad steil von oben getroffen, fliegt er ganze 30 Meter kürzer und produziert deutlich mehr Spin.


Leicht von unten

Wird der Ball hingegen mit 1.0 Grad leicht von unten getroffen, zeigt sich ein ekla- tanter Unterschied in der Länge. Eine flache Schwungebene, das höhere Auf- teen des Balles sowie eine Ballposition an der Ferse des linken Beines (bei Rechts- händern) begünstigen das Treffen des Balles in der Aufwärtsbewegung. Der Ball fliegt so höher und mit weniger Spin.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE