golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Einladung genutzt 25.06.2017

Andrés Romero
Stolzer Sieger: Andrés Romero
Andrés Romero
Sieger in München: Andrés Romero (Foto: BMW Golfsport)
Sergio Garcia
Auf der 16 zerplatzen die Hoffnungen auf den Titel bei Sergio Garcia
Richard Bland
Auch für Richard Bland reichte es trotz guter Eagle-Chance auf der 18
Sergio Garcia und Richard Bland
Spanisch-englishce Finalpaarung: Sergio Garcia und Richard Bland
Nicolai von Dellingshausen
Bester Deutscher wurde Nicolai von Dellingshausen (Foto: BMW Golfsport)
0
Andrés Romero gewinnt die BMW International Open 2017 mit einem Schlag Vorsprung. Nicolai von Dellingshausen wird bester Deutscher.

Als die Finalrunde der BMW International Open ging in ihre entscheidende Phase ging, konnte man noch nicht absehen, wer denn nun den mit 333.330 Euro dotierten Pokal mit nach Hause nehmen würde. In Frage kamen: Masters-Sieger Sergio Garcia, der argentinische Routinier Andres Romero, Belgiens Nachwuchshoffnung Thomas Detry und Richard Bland, der auf den ersten Titel seiner Karriere auf der European Tour hoffte. Die vier Aspiranten mit unterschiedlichsten Vorzeichen gingen schlaggleich auf die letzten Löcher.

Detry war der erste, der die 18. Spielbahn erreichte. Er feuerte seinen zweiten Schlag auf dem Par 5 zwar in den VIP-Bereich, spielte nach Free-Drop aber ein sicheres Par, um nach einer 66 als Führender im Clubhaus bei 16 unter Par abzuwarten, was die Konkurrenz auf dem Platz noch so fabrizierte. Er sah, dass Sergio Garcia durch einen kurzen verschobenen Putt auf der 16 (Par 4) zurückfiel und Richard Bland auf der 17 (Par 3) nach einem schwachen Abschlag das Up-and-Down verfehlte.

Bland und Garcia können nicht mehr nachlegen

Detry beobachtete aus nächster Distanz aber auch, dass Andres Romero, der bereits einen Sieg auf der PGA Tour in seiner Vita stehen hat, nach zwei erstklassigen Schlägen auf der 18 das Birdie spielte und sich auf 17 unter Par spielte. Der Belgier war damit besiegt. Und auch Bland und Garcia konnten nicht mehr nachlegen und so stand der Argentinier, der in seiner stärksten Phase der Karriere vor etwa zehn Jahren bereits vier Top-Zehn-Ergebnisse bei Major-Turnieren vorzuweisen hat, als Sieger der BMW International Open 2017 fest. Detry, Bland und Garcia teilen den zweiten Rang.

Romero, der per Einladung in das Feld gerutscht war, gewinnt im Golfclub München Eichenried nicht nur den Siegerscheck, sondern auch eine Spielberechtigung auf der European Tour für die kommenden zwei Jahre. Der Ausflug nach München hat sich gelohnt.

Bester Deutscher wurde Nicolai von Dellingshausen auf dem geteilten 26. Rang. Der Düsseldorfer beendete das Turnier mit einer 67 (-5).


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE