Von hinten aufgerollt 16.07.2017

Rafa Cabrera-Bello
Sieger in Schottland: Rafa Cabrera-Bello
Callum Shinkwin
Callum Shinkwin verpasst den Putt zum Sieg hauchdünn
Bernd Ritthammer
Bester Deutscher auf Rang 15: Bernd Ritthammer
Bryson DeChambeau
Glücklicher Sieger bei der John Deere Classic: Bryson DeChambeau
Bernhard Langer
Verpasst den Putt zum Stechen: Bernhard Langer
Sung Hyun Park
Major-Siegerin Sung Hyun Park
0
Callum Shinkwin unterliegt in Schottland Rafa Cabrera-Bello im Stechen, Bernd Ritthammer wird bester Deutscher. Bernhard Langer verliert das Senioren-Major in letzter Sekunde und auf der PGA Tour feiert Bryson DeChambeau sein Debüt. Ein Überblick über das Geschehen auf den Profitouren weltweit.

European Tour: Scottish Open

Troon, Schottland –  Rafa Cabrera-Bello hat die Aberdeen Asset Scottish Open gewonnen. Der Spanier behielt im Stechen die Oberhand und setzte sich mit einem Birdie auf der 18. Bahn (Par 5) gegen Callum Shinkwin (Par) durch. Der Engländer hätte zuvor mit einem Par auf dem letzten Loch ein Play-Off vermeiden können, brachte sich aber mit einem unpräzisen zweiten Schlag in Bedrängnis und verpasste schließlich den kurzen Putt zum ersten Sieg auf der European Tour. Cabrera-Bello hatte sich zuvor mit einer fehlerfreien 64 (-8) an die Spitze des Feldes katapultiert.

Bester Deutscher wurde am Ende Bernd Ritthammer auf Platz 15, der am Sonntag eine 71 (-1) unterschrieb. Enttäuschend endete das Turnier für Alexander Knappe, der durch vier Bogeys im letzten Drittel der Runde noch auf den 26. Rang zurückfiel. Maximilian Kieffer teilt bei Even Par den 45. Rang auf dem finalen Leaderboard. Martin Kaymer, Florian Fritsch, Sebastian Heisele und Marcel Siem waren zuvor am Cut gescheitert.

  • Preisgeld: 7 Millionen Euro
  • Kurs: Dundonald Links
  • Stars: Henrik Stenson, Rory McIlroy, Rickie Fowler, Alex Norén, Patrick Reed, Martin Kaymer, Adam Scott
  • Deutsche: Martin Kaymer, Marcel Siem, Max Kieffer, Sebastian Heisele, Florian Fritsch, Alexander Knappe, Bernd Ritthammer



LPGA Tour: U.S. Women's Open Championship

Bedminster, New Jersey – Sung Hyun Park setzt sich bei der U.S. Women's Open Championship im Trump National Golf Club durch. Dort versammelte sich die gesamte Weltelite des Damengolfsports zum dritten Major des Jahres. Die Südkoreanerin kam bei 11 unter Par zwei Schläge vor Amateurin Hye Jin Choi über die Ziellinie und gewinnt 900.000 US-Dollar. Sandra Gal beendete das Turnier bei +1 auf Rang 27, Caroline Masson verpasste am Freitag als 99. den Cut.

  • Preisgeld: 5 Millionen U.S.-Dollar
  • Kurs: Trump National Golf Club
  • Stars: Inbee Park, Ariya Jutanugarn, Lexi Thompson, Brooke Henderson, Shanshan Feng, Lydia Ko
  • Deutsche: Caroline Masson, Sandra Gal



PGA Tour Champions: Constellation Senior Players Championship

Owings Mills, Baltimore – Man könnte die Senior Players Championship gut und gern als eines von Bernhard Langers Lieblingsturnieren bezeichnen. In den vergangenen drei Jahren konnte der Anhausener das Major jeweils gewinnen. In diesem Jahr verpasste Langer seinen vierten Titel in Folge nur haarscharf. Ein Doppel-Bogey auf dem Par der 17. Bahn - Langer versenkte seinen Abschlag im Wasser - zerstörte die Titelträume. Einen Schlag hinter Sieger Scott McCarron, der am Sonntag mit einer 66 (-6) glänzte, reichte es am Ende für den geteilten zweiten Rang mit Brandt Jobe. Langer kam im Finale nicht über eine 73 (+1) hinaus.


  • Preisgeld: 2,8 Millionen U.S.-Dollar
  • Kurs: Caves Valley Golf Club
  • Stars: Bernhard Langer, Kenny Perry
  • Deutsche: Bernhard Langer



PGA Tour: John Deere Classic

Silvis, Illinois – Bryson DeChambeau gewinnt seinen ersten Titel auf der PGA Tour. Der Amerikaner setzte sich in einem spannenden Finale durch eine 65 (-6) an die Spitze des Feldes. Patrick Rodgers, als Führender in die Schlussrunde gestartet, patze mit einem Bogey auf dem Par 5 der 17, unterschrieb eine 70 (-1) und öffnete damit die Tür für seinen amerikanischen Kollegen. DeChambeau hatte bei 18 unter Par schlussendlich einen Schlag Vorsprung. Platz drei teilen Wesley Bryan und Rick Lamb. Alex Cejka, der einzige Deutsche im Feld, hatte den Sprung ins Wochenende deutlich verpasst.

  • Preisgeld: 5,6 Millionen U.S.-Dollar
  • Kurs: TPC Deere Run
  • Stars: Bubba Watson, Zach Johnson
  • Deutsche: Alex Cejka
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE