golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Canizares entrückt den Verfolgern 10.05.2015

Alejandro Canizares
Alejandro Canizares
Alejandro Canizares
Marcel Siem
0
Agadir, Marokko – Mit einer Führung von sechs Schlägen geht der 31-jährige Spanier Alejandro Canizares heute auf die Finalrunde. Seit acht Jahren wartet Canizares jetzt schon auf einen erneuten Sieg auf der European Tour. Ob es diese Woche endlich klappt? Canizares' direkter Verfolger ist weiterhin der junge Brite Seve Benson. Sollte Canizares auf der Finalrunde heute jedoch keinen Totalzusammenbruch erleben, dann sollte ein Sieg eigentlich nicht in Frage stehen. "Ich werde darauf achten, dass ich auf der Finalrunde meinen Rhythmus behalte", erklärte Canizares. "Das ist der wichtigste Punkt, um keine unnötigen Fehler zu machen." Titelverteidiger Marcel Siem dagegen macht auf der 3. Runde überraschend schwere Fehler, fängt sich drei Doublebogeys ein und rutscht damit von einer Top 10-Platzierung auf den geteilten 29. Rang ab. Florian Fritsch hingegen bleibt weiterhin fehlerfrei, bringt eine 70er-Runde (-2) ins Clubhaus und rückt damit als bester deutscher Spieler unter die Top 20. Maximilian Kieffer vom GCC Fleesensee liegt mit einem Gesamtscore von +1 derzeit auf dem geteilten 55. Platz. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE