82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Das Woop-Prinzip 07.08.2018

Woopen Sie sich zum Ziel!
Woopen Sie sich zum Ziel!
0

Der Masterplan: So erreichen Sie Ihre Golfziele im Handumdrehen.


Justin Walsh, PGA Advanced Professional und Mental Coach im GC Egmating

Ein inneres Navigationssystem haben wir nicht nur im Auto, sondern auch im Kopf. Und dieses System kann uns dabei helfen, mehr aus unserem Leben und unserem Golfspiel herauszuholen. Wir müssen es nur einschalten und richtig benut­zen. Dr. Gabrielle Oettingen ist Professorin für Psychologie an der Universität New York und Hamburg und beschäftigt sich seit über 20 Jah­ren mit den Gebieten Zielsetzung und Effizienz. 

Sie entwickelte mit dem WOOP­-Prinzip eine praktische, mentale Strategie, die Menschen einsetzen können, um ihre Wünsche zu iden­tifizieren, zu erfüllen und Gewohnheiten ge­zielt zu verändern.

1. W – Wunsch (wish)

Was ist ein wichtiger Wunsch für Sie? Ihr Wunsch sollte herausfordernd, möglich und spezifisch sein.
BEISPIEL: Nächste Saison in der Herrenmann­schaft spielen.

2. O – Ergebnis (outcome)

Wie werden Sie sich fühlen, wenn Sie Ihr Ziel erreichen? Dieser emotionale Antrieb ist der Schlüssel, er hat viel mehr Wirkung als alle kognitiven Gedanken. Halten Sie inne und stel­len Sie sich das Ergebnis wirklich im Detail vor.
BEISPIEL: Ich bin sehr stolz und habe ein starkes Erfolgserlebnis.

3. O – Hindernisse (Obstacles)

Was sind die Haupthindernisse, die sich in Ihnen befinden und die Sie vielleicht daran hindern, Ihren Wunsch zu erfüllen? Halten Sie inne und stellen Sie sich das Hindernis vor.
BEISPIEL: Angst, nicht in das Team berufen zu werden.

4. P – Plan

Was ist ein effektiver Plan, um das Ziel zu errei­chen und vor allem, um Hindernisse zu über­ winden? Planen Sie das Wann und Wie.
BEISPIEL: Wenn das passiert, werde ich so oder so vorgehen ...

Konkretes Beispiel:

Planen – Ich werde effektiver trainieren, indem ich häufiger mit anderen Teammitgliedern konkurriere. Ich werde meine Putting­-Statistik bei kurzen Putts mithilfe meines Trainers und einigen neuen Übungen verbessern. Ich werde 70 Prozent meiner Zeit investieren, um auf dem Golfplatz zu trainieren, und ich werde meine Arbeitsstunden reduzieren, um am Freitag früher Schluss zu machen, sodass ich jede Woche weitere Stunden trainieren kann.

Hindernisplan – Auch wenn sie mich nicht akzeptieren, lohnt es sich, dieses Ziel anzu­streben, und wenn dieser Gedanke in meinem Kopf ist, werde ich mich daran erinnern, dass dies ein Gefühl ist, das ich hatte, bevor ich bei der Arbeit befördert wurde oder bevor ich eine Präsentation vor einer großen Gruppe hielt, und es war für mich damals kein Problem. Ich werde mich auch daran erinnern, dass ich eigentlich sowieso ein netter Mensch bin, also muss ich einfach ich selbst sein! Machen Sie eine Pause und stellen Sie sich vor, wie Sie Ihren Plan und Ihren Hindernisplan machen.

WOOPen Sie sich zum Erfolg.

Bitte gehen Sie den gleichen Prozess mit einem realistischen Ziel durch, das Sie mit Ihrem Golf­ spiel erreichen möchten. Wir wissen auch aus der Forschung, dass jedes System der Zielsetzung wesentlich effektiver ist, wenn Sie 

1. ... es aufschreiben.
2. ... kleine messbare Schritte definieren, die Sie zu Ihrem Ziel führen.
3. ... Freunden davon erzählen.
4. ... eine Umgebung haben, die Sie bei der Zielerreichung unterstützt.

Mit dem WOOP­Prozess können Sie Ihr internes Navigationssystem am besten dazu nutzen, um Sie auf eine aufregendere und abenteuerlichere Reise in diesem Jahr mitzunehmen! Also schnallen Sie sich an, sagen Sie es anderen, holen Sie sich Unterstützung und genießen Sie die Fahrt! Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß und vor allem Erfolg. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE