62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Ir(r)e Runde 05.09.2019

Schreibt Geschichte: David Carey gelingt 57 (-11) im Rahmen der Alps Tour
Schreibt Geschichte: David Carey gelingt 57 (-11) im Rahmen der Alps Tour
0

David Carey stellt im Rahmen der Cervino Open 2019 einen neuen Rekord für die niedrigste Runde in der Geschichte des professionellen Golfs auf.



Al Geiberger wird auf ewig als erster Spieler aller Zeiten in Erinnerung bleiben, der 1977 die erste 59 der Geschichte auf der PGA Tour unterschrieben hat; inzwischen gab es 17 Runden unter 60 Schlägen auf den amerikanischen Touren PGA Tour, PGA Tour Champions und Korn Ferry Tour (ehemals Web.com Tour). Auf der European Tour gab es bislang nur eine 59 – von Oliver Fisher beim Portugal Masters 2018.

Stephan Jäger unterschrieb 2016 bei der Ellie Mae Classic (Korn Ferry Tour) die erste 58 im Rahmen eines Turniers der PGA Tour (und ihrer unteren Ligen). Wenige Wochen nach dem Fabelergebnis des Deutschen gelang Jim Furyk eine 58 bei der Travelers Championship (PGA Tour). Zusammen mit Ryo Ishikawa ist eine 58 das bislang niedrigste Ergebnis, das ihm Rahmen eines offiziellen Turniers einer der großen Turnierserien erzielt wurde; der Japaner spielte seine 58 2010 beim The Crowns der Japan Golf Tour.

Ire stellt auf der Alps Tour neuen Rekord auf
Wer glaubt, dass eine 58 nicht mehr zu unterbieten ist, der irrt. David Carey gelang am 5. September 2019 in der ersten Runde der Cervino Open (Alps Tour, einer Satellite Tour der European Tour) eine 57. Der Cervino GC ist allerdings ein Par 68 Platz in den Italienischen Alpen.

Dennoch hält der Ire damit den Rekord der niedrigsten Runde im Rahmen eines offiziellen Turniers, auch wenn die elf unter Par nicht das niedrigste Ergebnis (zu Par) in der Geschichte ist. Das teilen sich 16 Spieler, die – mit 58er oder 59er Runden – 13 Schläge unter Par blieben; darunter auch die Deutschen Martin Kaymer (59, Habsberg Classic 2006) und Hinrich Arkenau (59, Sparkassen Open 2017).


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE