golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Der Robo-Greenkeeper 15.07.2015

Die neuen Automower von Husqvarna: Trimmen Rasenflächen bis zu 6.000 m²
0
Jeder Golf-Fan liebt gepflegte Grünflächen, sowohl auf dem Golfplatz als auch auf dem heimischen Grundstück. Doch wenn die Entscheidung ansteht, den Golfschläger zu schwingen oder den Rasen zu trimmen, bekommt der Spaß beim Grashalmkürzen ein Loch. Der Rasenmäh-Roboter Automower von Husqvarna verspricht nicht nur, den Job für Sie erledigen zu wollen, sondern dies auch noch in außergewöhnlich hoher Qualität. Mit rasiermesserscharfen Klingen schneidet der emsige Gartenhelfer kontinuierlich wenige Millimeter des Rasens. Aufgrund seiner freien Bewegungsmuster erzeugt er so einen konstanten Schnitt ohne Fahrspuren. Der Hersteller Husqvarna hat dabei für jedes Grundstück den richtigen Mähroboter im Programm, egal ob Sie Besitzer eines kleinen, verwinkelten Gartens sind oder ein großflächiges Areal mit Steigungen von bis zu 45 Grad pflegen wollen. Dank der Smartphone-App „Automower Connect“ können Sie bspw. während der Golfrunde den Einsatz des Mähroboters starten bzw. programmieren oder den aktuellen Status abfragen. Mit 500 m² maximaler Flächenleistung ist der Automower 305 die Empfehlung für private Gartenbesitzer mit kleineren, nicht so komplexen Grundstücken. Die neuen Modelle Automower 310 und Automower 315 sind geeignet für Flächen von 1.000 bzw. 1.500 m² Der Automower 265 ACX hingegen trimmt Rasenflächen von bis zu 6.000 m². Info: www.husqvarna.de/automower © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE