72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Die ersten Jailbreak-Hybrids 18.01.2018

Callaway Rogue Hybrid mit Jailbreak-Technologie
Callaway Rogue Hybrid mit Jailbreak-Technologie
Callaway Rogue Standard Hybrid
Callaway Rogue Standard Hybrid
Callaway Rogue Damen Hybrid
Callaway Rogue Damen Hybrid
Callaway Rogue Damen Hybrid: Die Jailbreak-Technologie
Callaway Rogue Damen Hybrid: Die Jailbreak-Technologie
Callaway Rogue X Hybrid
Callaway Rogue X Hybrid
Callaway Rogue Hybrid Headcover
Callaway Rogue Hybrid Headcover
0
Nach den Drivern und Fairwayhölzern stellt Callaway nun auch die ersten Hybrids mit der erfolgreichen Jailbreak-Technologie vor. Damit soll die Schlagfläche der Rogue Hybrids ebenfalls stabil gehalten werden im Treffmoment, was die Ballgeschwindigkeit erhöhten soll.

Das Rogue Hybrid nach Aussage des Herstellers das "leistungsstärkste Hybrid, dass Callaway je entwickelt hat". Zudem haben die Ingenieure erstmals die Jailbreak-Tenologie in einem Hybrid verbaut.

Die Kombination aus dieser revolutionären Technologie, durch die die Schlagfläche im Treffmoment mit zwei Titanstäben kompakt zusammengehalten wird, und der Hyper-Speed-Face-Cup-Technologie sorgt für eine Steigerung der Ballgeschwindigkeit und somit für mehr Länge. Die Schlagflächen-Technologie erhöht zudem die Fehlertoleranz.

Drei Modelle

Neben der Power, die sich mit den Rogue Hybrids generieren lässt, sind die universellen Schläger einfach zu schwingen und bringen den Ball leicht in die Luft.

Die Rogue Hybrids sind in drei Varianten erhältlich: Standard, X und das Damenmodell. Das X-Modell zeichnet sich durch einen größeren Schlägerkopf, stärke Lofts und sein leichteres Gewicht im Vergleich zum Standard Rogue Hybrid aus. Dies macht es zu einem echten Weitenjäger unter den Hybrids.

Entwickler Dave Neville im Talk (auf Englisch) über die Rogue Hybrids und Eisen:


Die Rogue Hybrids im Überblick:

  • Jailbreak-Technologie erstmals in einem Hybrid
  • Hyper-Speed-Face-Cup-Technologie
  • Tiefer Schwerpunkt für einen leichten Ballstart
  • Lofts Rogue Standard Hybrids: 2H (17°), 3H (19°), 4H (21°), 5H (24°), 6H (27°). Alle auch für Linkshänder, außer das 6H.
  • Lofts Rogue X Hybrids: 3H (18°), 4H (20°), 5H (23°), 6H (26°), 7H (29°), 8H (32°). Für Linkshänder sind 3H, 4H und 5H erhältlich.
  • Lofts Rogue Damen Hybrids: 3H (21°), 4H (24°), 5H (27°), 6H (30°), 7H (33°), 8H (36°). Alle auch für Linkshänder.

Erhältlich ab 9. Februar 2018.
Der Preis: € 269,–


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE