golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Die Volksschwinger 14.03.2011

Es gäbe immer weniger „Nur-Golfer“. Der Zukunftstrend läge laut Freizeitforschern in der „Multioptionalität“ der heutigen Zeit. Vielfältige Freizeitaktivitäten ließen zu wenig Zeit für das Golfspiel. Da auch die Erlebnisorientierung generell zunähme, würden Begriffe wie Qualität, Service, Convenience und Event in Konkurrenz zur schlichten (Golf)Vereinsbindung treten.
0
Neben den „regelmäßig den Schläger schwingenden Golfer tritt vermehrt der Wenig-Spieler“ und beide Golfer-Typen fragen verstärkt nach „Golf-Probiermöglichkeiten“. Ein ähnliches Problem kennen wir aus der klassischen Musik. Musikinteressierte sind kaum noch in der Lage, die für Kammermusik erforderlichen Töne zu erzeugen bzw. richtig zu treffen. „Es bleibt leider keine Zeit zum Üben“, wird der Absolvent eines Volkshochschul-Blockflötenkurses zitiert. Gleichzeitig fragen immer mehr Block-Flötisten sowie Wandergitarrenspieler, die bereits alle Akkorde greifen können, nach Möglichkeiten, wie sie ihre kammermusikalischen Ambitionen ohne Orchesterbindung verwirklichen können. Hier klicken für ausführlichen Bericht


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE