golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Donald schießt aus allen Rohren 10.05.2015

Luke Donald
Rory McIlroy
Marc Warren
Gonzalo Fernandez-Castano
Martin Kaymer
Marcel Siem
0
Dubai, V.A.E – Das große Finale der European Tour, die DP World Tour Championship in den Jumeirah Golf Estates, hat begonnen und von den 60 qualifizierten Spieler sind nach der ersten Runde nur noch 56 übrig. Thomas Björn, Retief Goosen und Ross Fisher sind nicht angetreten und Shane Lowry musste vor dem Start aufgeben. Wie beim Comic-Helden Lucky Luke war auch bei Luke Donald fast jeder „Schuss ein Treffer". Mit einer makellosen 65er Runde (-) setzte sich die neue Nummer zwei der Weltrangliste an die Spitze des Leaderboards. Rory McIlroy kam spät in Tritt, dafür aber gewaltig. Ein Birdie und acht Pars notierte der 23-Jährige auf den Löchern eins bis neun, anschließend gab der Nordire richtig Gas. Mit fünf Birdies und vier Pars auf den zweiten neun Löchern brachte der vorzeitige Gewinner des Race to Dubai eine 66 (-6) nach Hause, schob sich auf Platz zwei und teilt ihn mit Marc Warren und Gonzalo Fernandez-Castano. Einen starken Auftritt legte Martin Kaymer an den Tag. Fünf Birdies konnte der 27-Jährige notieren, dazu 13 Pars. Mit einer bogeyfreien 67 (-5) beendete der Mettmanner den Tag auf dem geteilten fünften Platz, zusammen mit Fredrik Andersson Hed sowie Richie Ramsay, beide ebenfalls ohne Bogey, Padraig Harrington, Louis Oosthuizen und Lee Westwood. Der Kampf um Position zwei im Ranking ist weiter offen. Justin Rose (Nr. 3) kam mit einer 68 (-4) ins Clubhaus und ist auf dem geteilten elften Platz zu finden. Peter Hanson (Nr.2) notierte eine 69 (-3) und liegt auf dem geteilten 21. Rang. Marcel Siems Scorekarte glich etwas einer Achterbahnfahrt. Vier Birdies, vier Bogeys und ein Par waren auf den ersten neun Löchern abzulesen. Mit einem Birdie und jeweils einem Bogey an den beiden Schlusslöchern reichte es für den 32-Jährigen nur zu einer 73 (+1) und dem geteilten 49. Rang. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE