12019
Coverstory: Dustin Johnson DJ UNZENSIERT
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Dreimal Top 10 21.08.2010

Wenn ich auf die letzten Wochen zurückblicke, dann bin ich ziemlich stolz auf das, was ich geleistet habe. Klammern wir einmal das AT&T National aus, bei dem ich Jetlag-bedingt den Cut verpasste, so können sich die anderen drei Ergebnisse wirklich sehen lassen. Los ging es bei der U.S. Open in Pebble Beach, einem meiner Lieblingsplätze. Schon bei der Anreise habe ich gemerkt, dass da etwas geht. Ich spielte vier Tage hochkonzentriert und wurde mit dem geteilten 8. Platz belohnt. Dieses Ergebnis berechtigt mich, im nächsten Jahr sowohl an der U.S. Open, als auch am Masters teilzunehmen.
0
Direkt nach dem Major ging es in meine Heimat nach München. Ich habe mich richtig gefreut, meine Freunde und Fans wiederzusehen. Dies und das Ergebnis der Vorwoche hatte mich so motiviert, dass bei der BMW International Open dann der geteilte 3. Platz heraussprang. Eigentlich war sogar noch mehr drin, denn einige Putts, gerade am Sonntag, wollten einfach nicht fallen. Das anschließende AT&T National hätte ich nicht spielen sollen, denn ich war total kaputt, aber hinterher ist man immer schlauer. Nach einer Woche Pause stand dann die Reno-Tahoe Open auf dem Programm, wo es am Ende für den geteilten 5. Rang reichte. Die letzten Wochen haben mir gezeigt, dass ich meine Konstanz verbessert habe. Ihr www.alex-cejka.com


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE