52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Dustin Johnson im Verfolgerfeld 01.04.2016

Dustin Johnson
Charley Hoffman
0

Humble, Texas – Diese Woche werden jede Menge Birdies gespielt. Zusammen mit vier weiteren Spielern geht Dustin Johnson mit einer 65er-Runde (-7) auf die Verfolgungsjagd auf den Führenden des ersten Tages: Charley Hoffman, der mit 64 Schlägen die beste Runde des Tages spielt.

Die ersten neun Spieler auf dem GC of Houston stammen allesamt aus den USA – und sie alle versuchen, in der Woche vor dem ersten Major des Jahres Selbstbewusstsein aufzubauen.

Alex Cejka dagegen muss seine Hoffnungen, sich noch in letzter Minute für das Masters Tournament mit einem Sieg in Texas qualifizieren zu können, leider begraben. Nach einer 76er-Auftaktrunde (+4) muss er aufgrund einer Verletzung das Turnier beenden.

Jordan Spieth konnte sich vergangenes Jahr in seinem Heimatstaat Texas schon den nötigen Rückenwind fürs Masters holen, als er am Ende der Woche erst im Stechen gegen den damaligen Sieger J.B. Holmes verlor. J.B. Holmes allerdings hat das Turnier noch vor Beginn beenden müssen, da er sich eine Schulterverletzung zugezogen hat.

Jordan Spieth hingegen startet mit einer 67er-Runde (-5) solide ins Turnier und geht vom geteilten 10. Platz in die 2. Runde. Bester Europäer ist derzeit der Schwede Jonas Blixt, der ebenfalls den 10. Platz belegt. Bernd Wiesberger aus Österreich liegt nach dem ersten Tag auf dem geteilten 21. Platz


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE