golf time 2-32020
Coverstory: Stimmen aus der Krise DIE CAUSA CORONA
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Krempeln und siegen 29.06.2020

Sieger in Hartford: Dustin Johnson
Sieger in Hartford: Dustin Johnson
0
Dustin Johnson bekommt kalte Füsse – und gewinnt dennoch. Ein Südafrikaner wird positiv getestet. Die Turnierwoche in Zahlen.


21 
... Siege hat Dustin Johnson seit Sonntag in seiner Karrierebilanz. Der Amerikaner strauchelte gegen Ende der Finalrunde bei der Travelers Championship zwar mit einigen Abschlägen, schaffte es aber dennoch, mit einer 67 zurück ins Clubhaus zu kommen. Sein Gesamtergebnis: 19 unter Par. Am Ende brachte der ehemalige Weltranglistenerste einen Schlag Vorsprung auf Kevin Streelman über die Ziellinie.

4
... Schläge benötigte Johnson auf dem Weg zum Titel auf dem kurzen, angreifbaren Par 4 auf Bahn 15. Der Weg zum Par? Steinig. Beziehungsweise nass. Denn Johnson pullte seinen Abschlag mit dem Holz in Richtung Wasserhindernis. Der Ball blieb erstaunlicherweise trocken, doch für den nächsten Schlag hieß es: Schuhe sowie Socken aus und die Hose hochkrempeln. Es folgte ein fett getroffener Pitch, der erneut fast ins Wasser gerollt wäre sowie ein herausragendes Up-and-Down. Fazit: Ein nicht ganz souveränes, aber enorm wichtiges Par. 


16 
... Monate hatte Johnson zuvor auf einen Titel auf der Tour warten müssen. Zuletzt stemmte er beim WGC-Turnier in Mexiko einen Pokal gen Himmel. Das war im Februar 2019. Vergangenen September war der U.S.-Open-Sieger von 2016 am Knie operiert worden.

13
... Spielzeiten hat Johnson auf der PGA Tour auf dem Buckel. Er schaffte es, in jedem Jahr mindestens ein Turnier zu gewinnen. Vier Spielzeiten muss diese Serie noch Bestand haben, will der Amerikaner zu den Rekordhaltern Jack Nicklaus (1962-1978) und Arnold Palmer (1955-1971) aufschließen. Die beiden Golflegenden konnten in 17 aufeinanderfolgenden Saisons mindestens einen Titel einfahren.



4
... Spieler der PGA Tour sind bis dato positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der jüngste Fall: Dylan Frittelli, der prompt seinen Start für die anstehende Rocket Mortage Classic zurückzog. "Ich habe keine Probleme, fühle mich körperlich großartig und war überrascht und enttäuscht, als ich heute von dem positiven Test erfuhr", erklärte der Südafrikaner. Zuvor waren Nick Watney, Cameron Champ und Denny McCarthy positiv getestet worden."

14
... Atemzüge pro Minute führt Nick Watney normalerweise im Schlaf durch. In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag in der Woche des RBC Heritage erhöhte sich diese Rate auf mehr als 18. Das Whoop-Armband, das Spieler, Caddies und Offizielle bei den Turniere der PGA Tour tragen, hatte die Veränderung identifiziert. Watney unterzog sich prompt einem Test, der positiv ausfiel. Der Hersteller des Fitnessarmbands hat in einer Zusammenarbeit mit einer australischen Universität durchgeführten Studie herausgefunden, dass das Gerät 20 Prozent der COVID-19-Erkrankungen zwei Tage vor dem Auftreten der Symptome erkennen kann.

13
... Deutsche stehen aktuell im Teilnehmerfeld der Austrian Open (9.-12.7 2020) im Diamond Country Club. Das Turnier in Atzenbrugg bei Wien wird das erste Event der europäischen Tour nach der coronabedingten Pause sein. Es zählt sowohl für das Ranking der European als auch für die Challenge Tour. In der darauf folgenden Woche geht die Euram Bank Open im GC Adamstal über die Bühne.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE