62018
Coverstory: 42. Ryder Cup DER FIGHT
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Dynamischer Athlet 16.04.2018

Golfkompatibel: Der Insignia GSi Sports Tourer bietet viel Stauraum für das Golfgepäck
Golfkompatibel: Der Insignia GSi Sports Tourer bietet viel Stauraum für das Golfgepäck
Golfkompatibel: Der Insignia GSi Sports Tourer bietet viel Stauraum für das Golfgepäck
Golfkompatibel: Der Insignia GSi Sports Tourer bietet viel Stauraum für das Golfgepäck
Roter Blitz: Wie beim Sports Tourer dominieren auch bei der Insignia GSi Limousine die scharfen Kanten des Exterieur Designs
Roter Blitz: Wie beim Sports Tourer dominieren auch bei der Insignia GSi Limousine die scharfen Kanten des Exterieur Designs
Klare Struktur: Die Instrumente des GSi überzeugen durch schlichte Funktionalität
Klare Struktur: Die Instrumente des GSi überzeugen durch schlichte Funktionalität
Etwas verspielter, aber nicht weniger funktional, sind die Sitze designt
Etwas verspielter, aber nicht weniger funktional, sind die Sitze designt
Rennfahrer Joachim
Rennfahrer Joachim
0

Der Opel Insignia GSi ist der neue Spitzensportler in der Opel-Familie. Wofür er steht, was er kann und warum "mehr PS" nicht gleich "schneller" heißt, erfuhren wir bei einem Testwochenende in der Provence.

Von Damian Bungart

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Das gilt immer, ob beim ersten Meeting mit dem neuen Kunden oder beim ersten Date. Und es gilt auch, wenn man zum ersten Mal ein neues Auto sieht. Dessen ist man sich beim Traditionsautobauer Opel bewusst.

Denn das neue Flaggschiff-Modell Insignia GSi macht schon auf den ersten Blick Lust auf sportliches Fahren: scharfe Kanten, bullige Front- und Heckpartie, markante Lufteinlässe, voluminöse Auspuffanlage, viel Chrom. Der Spitzensportler in der Opelflotte zeigt klar, wofür er steht: Sportlichkeit und Power.

Dabei ist die reine Kraft gar nicht das primäre Kriterium, wodurch sich der GSi auszeichnet. Der Zweiliter-Vierzylinder-Benziner leistet mit 260 Pferdestärken, von den nackten Zahlen her, deutlich weniger als der vormals stärkste Motor im Insignia (OPC-Modell, 2,8-Liter-Sechszylinder, 325 PS). Die GSi-Dieselvariante kommt mit 210 PS (Zweiliter-BiTurbo-Vierzylinder).

"Die Abstimmung ist entscheidend, nicht die PS-Zahl"

Joachim Winkelhock, Ex-Rennfahrer

Wie schafft es der Insignia GSi also trotz des PS-Defizits, bei Werks-Testfahrten auf dem Nürburgring schnellere Zeiten auf den Asphalt zu bringen als sein Vorgänger? "Die Abstimmung ist entscheidend, nicht die PS-Zahl", sagt Joachim Winkelhock im Gespräch mit GOLF TIME. Und wer kann das besser beurteilen als ein ehemaliger erfolgreicher Motorsportrennfahrer (Formel 3, DTM, mehrmaliger 24-Stunden-Rennen-Sieger)?

Für eine verbesserte Abstimmung wurde der GSi im Vergleich zum OPC 160 Kilogramm leichter gemacht, zehn Millimeter tiefer gelegt und die Rückmeldung der Lenkung optimiert. Außerdem verfügt der GSi über einen längeren Radstand als der vormals stärkste Opel. Dieser sorgt auch bei hohen Geschwindigkeiten (maximal 250 bzw. 230 km/h (210-PS-Diesel)) für eine stabile Straßenlage.

Sitzkomfort: Königskobra gibt Halt


Schaut man in den Innenraum, fallen als Erstes die Sitze auf. Mit etwas Vorstellungskraft erinnert ihre Form an eine zum Angriff aufgestellte Königskobra. Die Rückenlehne erwächst auf Höhe der Schulterpartie in die Breite und endet in der Kopfstütze. Das sportliche, fast schon aggressive Design kombiniert Opel mit den heute üblichen Komfortfinessen wie elektrische Sitzeinstellung, Sitzheizung/-lüftung und Massagefunktion.

Zudem lässt sich der Sitz im Hüftbereich elektrisch enger bzw. weiter stellen und sorgt so für optimalen Seitenhalt. Besonders stolz ist Chefingenieur Günter Fleckenstein auf die AGR (Aktion Gesunder Rücken-)Zertifizierung seiner speziell für den GSi entwickelten Sitze.


Quick Info Opel Insignia GSi

  • Produktion: Opel-Stammwerk Rüsselsheim 
  • Maße (in mm): 4.910 / 1.941 / 1.445 (Länge / Breite / Höhe) 
  • Motoren und Getriebe: 2.0 Direct Injection Turbo mit 191 kW/260 PS und 400 Nm Drehmoment (Benzinverbrauch innerorts 11,2 l/100 km, außerorts 7,1 l/100 km, kombiniert 8,6 l/100 km, 197 g/km CO2)
  • 2.0 BiTurbo Diesel mit 154 kW/210 PS und 480 Nm Drehmoment (Dieselverbrauch innerorts 8,9 l/100 km, außerorts 6,1 l/100 km, kombiniert 7,3 l/100 km, 192 g/km CO2) 
  • Über Paddel am Lenkrad bedienbares Achtstufen- Automatikgetriebe
  • Einstiegspreis: € 45.595,–



"Der Insignia GSi ist ein echtes Fahrerauto"

Volker Strycek, Direktor Opel Performance Cars und Motorsport

Das unten abgeflachte Sportlenkrad, Aluminium-Pedalerie und die auf die wesentlichen Funktionen beschränkte und zum Fahrer hin angeordnete Instrumententafel runden das Cockpit ab. "Der Insignia GSi ist ein echtes Fahrerauto. Das wird vor allem im Innenraum sichtbar, wo die Bedienung des Wagens auf den Fahrer abgestimmt ist", erklärt Volker Strycek, Direktor Opel Performance Cars und Motorsport, bei der Vorstellung des GSi in der Provence.

Die engen, kurvigen Straßen süd/süd-östlich von Avignon eignen sich ideal, um den neuen Opel-Sportler einem Fahrtest zu unterziehen. Links, rechts, zwischendurch einige Geraden, um zu beschleunigen – der Wagen liegt gut auf der Straße und sorgt für stabiles Fahrvergnügen.

Echtes Sportwagenfeeling vs. elegantes Gleiten


Toll ist vor allem der spürbare Unterschied zwischen Tourmodus und Sportmodus. Auf Knopfdruck gleitet der GSi im Tourmodus wie von allein durch die bergige Landschaft im Süden Frankreichs. Bodenwellen schluckt das komfortable Dämpfungssystem ohne Probleme.

Stellt man den GSi auf "Sport", schaltet sich umgehend die extrem direkte Lenkung ein, das Fahrwerk reagiert härter und der Sound verändert sich. Der GSi wird lauter und röhrend. Echtes Sportwagenfeeling stellt sich ein.

Familienkombi und Sportlimousine


Was der Sportler in der Opel-Familie könnte, wenn der Fahrer wirklich wollte, zeigt er auf der Michelin Teststrecke Fontagne: 120 km/h in der Steilkurve, mit 80 Sachen durch den Pylonen- Parcours, mit und ohne Traktionskontrolle ins Aquaplaning-Rondell. Danach hat man ein gutes Gefühl dafür, was eine Top-Abstimmung in einem Fahrzeug ausmacht.

Das Fazit fällt entsprechend positiv aus: Der Insignia GSi überzeugt sowohl als sportlicher Familienkombi (Sports Tourer) wie auch als schnittige Sportlimousine (Grand Sport). Er weiß seine Fähigkeiten in kurvigem, engem Gelände und auch auf der Rennstrecke einzusetzen. Die Opel-Ingenieure schaffen es zudem, den sportlichen Fahrspaß mit einem dynamisch-eleganten Exterieurdesign sowie Komfortfeatures im Innenraum zu kombinieren – und das alles zu einem spitzen Preis-Leistungsverhältnis. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE