82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Ein Frauen-Masters in Augusta? 04.02.2016

Lydia Ko
0
Ocala, Florida – Ihre Stimme hat durchaus Gewicht. Obwohl Lydia Ko erst 18 Jahre alt ist, steht sie bereits an der Spitze der Weltrangliste. Lydia hat ein Major-Turnier und zehn weitere Turniere gewonnen. Jetzt wünscht sich die Neuseeländerin für die Zukunft ein Frauen-Masters in Augusta. In einem Interview mit der U.S.-Golfjournalistin Marika Washchyshyn hat sich Lydia Ko, die derzeit ihren Führerschein macht, zum Thema Frauen-Masters in Augusta, geäußert. Ko: "Ich denke ein Frauen-Masters wäre wirklich cool! Es gibt so viele talentierte Spielerinnen, und ich sehe keinen Grund, warum es kein Masters für Frauen geben sollte. Vor allem wir Proetten träumen ja davon, einmal in Augusta spielen zu dürfen. Sollte dieser Tag jemals kommen, dann würde das auch dem Frauengolf im Allgemeinen eine große Unterstützung sein." Neben einem Frauen-Masters ist aber die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio ein Traum, den sich die 18-Jährige auch gerne erfüllen möchte. Ko: "Ich träume schon mein ganzes Leben davon, an Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen. Daher ist für mich der Gewinn einer olympischen Medaille auch noch einmal mehr wert als der Sieg bei einem Major. Für mein Land an den Start gehen zu dürfen, Teil eines olympischen Teams zu sein – das ist für mich das Größte." © GOLF TIME Verlag GmbH/dok


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE