golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Eine Art von Karma 25.04.2016

Jumbo Schreiner
Sein Vorbild im Golf ist Bill Murray: Jumbo Schreiner
Martina Eberl
Martina Eberl
0

Jumbo Schreiner ist bekannt aus Funk und Fernsehen. Neben „Galileo“, wo er über Experimente, verschiedene Länder und ihre Küchen und vieles mehr berichtet, hat er nebenbei noch eine eigene Grill- und Autoshow. Neben gutem italienischem Wein und leckerem Fisch stellte ich Jumbo, dessen Lieblingsgolfer „Bill Murray“ ist, ein paar nicht unbedingt „normale“ Fragen.

Martina Eberl: Gab es jemals in deinem Leben eine Art von „Golfkarriere“?

Jumbo Schreiner: Ja, sogar ein paar Jahre lang. Jedoch, ob man es glauben mag oder nicht, hab’ ich die Golfschläger am Flughafen „Malpensa“ in Mailand bei der Gepäckabholung komplett vergessen. Erst nach ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass doch etwas bei meinem Gepäck fehlt. Jedoch sind sie auch nicht mehr aufgetaucht. Vielleicht eine Art von Karma, dass es einfach mit meiner Golfkarriere nicht hat sein sollen.

ME: Hast du noch etwas, was dich an deine gescheiterte Golfkarriere erinnert?

JS: Mein Handtuch. Das war damals nicht im Gepäck, sondern in meinem Koffer. Das Handtuch liegt immer noch im Kofferraum und kommt bei jeder Autowäsche zum Einsatz.

ME: Mitglied in welchem Golfclub?

JS: Ich war sogar in zwei Clubs: München-Thalkirchen und GC Beuerberg.

ME: Wenn du die Wahl hättest: Pizza oder Pasta?

JS: (Überlegt ausgiebig) Pasta! Ich bin immer auf der Suche nach der „Diamant-Pasta“. Pizzen gibt es viele gute. Bei den meisten Italienern bekommt man eine leckere Pizza. Jedoch mit der Pasta ist es so, dass es Welten im Geschmack gibt.

ME: Hund oder Katze?

JS: Hund. Hast Du schon mal eine Katze gesehen, die ein Stöckchen zurückgebracht hat?

ME: Wenn du die Wahl hast: süß oder salzig?

JS: Absolut salzig!

ME: Warum?

JS: Das Salzige geht immer dem Süßen voraus. Meist hat man erst nach etwas Salzigem Lust auf etwas süßes. Und ich denke, dass man von etwas Salzigem nicht so schnell die Nase voll hat.

ME: Du hast einen „Weltwunsch“, was wäre dieser?

JS: Ich würde mir wünschen, dass die Erde keine Kugel mehr wäre, sondern eine Elypsenform hätte. Dann hätten wir mehr Sommer und weniger Winter. Ich brauche die Sonne. Der Winter könnte sich auf kürzere Zeit beschränken.

ME: Drei Dinge fürs Leben:

JS: Gute Freunde, gutes Essen, Heimat.

ME: Lieblingsfußballer aller Zeiten?

JS: Mehmet Scholl.

ME: Stell dir vor, du müsstest etwas erfinden, was wäre es?

JS: Ein „Super-Golf-Cart“!

ME: Wie würde das aussehen?

JS: Espressomaschine, Minibar, GPS für Bälle, iPad, das eine Drohne steuert, die dich und deine Spezln aufnimmt, Insektenabwehr-Button, Bundesligaticker, Massagesitze. Um nur ein paar Features zu nennen.

ME: Wenn du Politiker wärst, welches Gesetz würdest du ins Leben rufen?

JS: Wo ich fahre – ist immer Vorfahrt.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE