62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Einmal ein König sein! 21.07.2015

#kingsofdistance: Mega Event im GC Valley am 18. Juni. Tour Pros, Long Drive Champions und jede Menge motivierte Amateure
#kingsofdistance: Long Drive Champion Joe Miller in Aktion. Netter Typ und suuuuuper long!
#kingsofdistance: Tourpro Alvaro Quiros im Interview
#kingsofdistance: Tourpro Nicolas Colsaerts im Interview
#kingsofdistance: Girlpower im GC Valley
#kingsofdistance
0
Valley – Den Tag werden die Teilnehmer lange in Erinnerung behalten. Am 18. Juni trafen sich knapp 100 Golfbegeisterte auf dem Platz des GC Valley, um unter der Anleitung nahmhafter Callaway-Pros ihr Golfspiel nicht nur zu verbessern – sondern vor allem den Ball weiter schlagen zu können. Mit Erfolg! 1.611 Meter an Längengewinn – das ist die stolze Bilanz des erstmals in Deutschland ausgetragenen Mega Events "Kings of Distance". Zusammen mit GOLF TIME hat die renommierte Firma Callaway diese Veranstaltung ausgerichtet. Mithilfe der Tourpros Nicolas Colsaerts, Alvaro Quiros, Tommy Pieters und dem Long Drive Champion Joe Miller durften knapp 100 Amateure, die aus ganz Deutschland angereist waren, ihrem Spiel mehr Länge verleihen. An verschiedenen Stationen, die von erfahrenen Golflehrern wie Jonathan Taylor oder Felix Lubenau betreut wurden, konnten sich die Teilnehmer, die in acht Gruppen aufgeteilt worden waren, zunächst Tipps für besseres Putten oder ein solideres Bunkerspiel holen. Das Wichtigste des Tages allerdings waren die Ratschläge, die Long Drive Champion Joe Miller den Teilnehmern sehr sympatisch und mit viel Humor gab. Die richtige Ansprechhaltung, der Release, wie man mehr Power generiert und vieles mehr erklärte der britische Longdriver den Teilnehmern. Das Gelernte setzten die motivierten Amateure gleich um, als sie im Laufe des Tages von den Fachleuten des Callaway-Teams auf einen für sie passenden Driver gefittet wurden – und so einen direkten Vergleich zu den eigenen Drivern ziehen konnten. Bei manchen Teilnehmern belief sich der Längengewinn vor und nach dem Fitting auf über 40 Meter! Am Ende des Tages traten dann die besten Longdriver der Teilnehmer in einer Long Drive Competition gegeneinander an. Für das Siegerteam winkte ein begehrter Preis: ein eigens auf jedes der Teammitglieder gefitteter Driver. Mit strahlenden Gesichtern - trotz des stürmischen und regnerische Wetters – nahm schließlich das Gewinner-Team ihre Preise entgegen. Anschließend zeigte Long Drive Champion Joe Miller sein Können am längsten Schläger im Bag. Neben einer Melone und eines Holzbretts ging es bei seiner Show natürlich auch um die pure Weite, die er mit seinem Spezialdriver (50 Inch lang, 2 Grad Loft) zu erzielen vermag. Bei seinem besten Versuch im Golf Valley drosch er die Kugel 364 Meter weit - trotz Kälte, Regen und wechselnden Windverhältnissen. Da staunten die rund 100 Amateurweitenjäger nicht schlecht. Dabei konnte sich auch ihr Ergebnis von insgesamt 1.611 Meter Längengewinn mit gefitteten Callaway-Drivern mehr als sehen lassen. Ein Wert, der bis dato noch nie erreicht wurde! Teilnehmer Adi Mayer erklärte stellvertretend für viele: "Den Tag werde ich nie vergessen! Was hier GOLF TIME, Callaway und Valley auf die Beine gestellt haben, kann man nicht in Worte fassen." Auch der frischgebackene "King of Distance" Michael Muggesser erklärte: "Ich möchte mich auch VIELMALS für diesen Hammer Event bedanken! Das bleibt wirklich unvergesslich!" Wer dieses Jahr kein Glück hatte, bei diesem Event dabei zu sein, muss nicht traurig sein. Kommendes Jahr wird's die zweite Auflage von Kings of Distance geben. Wir halten Sie auf dem Laufenden! © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE