52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Es ist angerichtet 13.03.2019

Francesco Molinari will auch bei der Players Championship überzeugen
Francesco Molinari will auch bei der Players Championship überzeugen
Marcel Siem schlägt bei der Magical Kenya Open ab
Marcel Siem schlägt bei der Magical Kenya Open ab
Karolin Lampert und Olivia Cowan fokussieren sich auf die Investec South African Womens Open
Karolin Lampert und Olivia Cowan fokussieren sich auf die Investec South African Womens Open
0

Zur Players Championship hat die Weltelite gemeldet. Martin Kaymer befindet sich im Aufwind. Siem und Kollegen spielen in Kenia, die zuletzt starke Lampert und drei weitere Deutsche schlagen in Südafrika ab.  



PGA Tour: THE PLAYERS Championship


Florida, USA – Mit der Players Championship auf dem legendären Stadium Course des TPC Sawgrass geht der Florida Swing, bestehend aus vier Turnieren im Sunshine State in den vergangenen Wochen zu Ende. Aus den Top 50 der Welt fehlt dabei auf dem leicht veränderten Stadium Course nicht ein Spieler. 

Trotz der Tatsache, dass man sich im Sunshine State befindet, hat die Verlegung des Turniers von Mai auf Mitte März möglicherweise kleine Auswirkungen. Anstelle des warmem Sommerwetters werden kühle und windige Bedingungen erwartet und so manch ein Spieler beschäftigt sich mit der Beschaffenheit der Grüns. Eine Prognose ist wie so oft schwierig. Justin Thomas' Spiel ist wie maßgeschneidert für das knifflige Setup in Ponte Vedra Beach, Francesco Molinari hat das Momentum nach dem Triumph beim Arnold Palmer Invitational auf seiner Seite und auch Martin Kaymer lag zuletzt bis zur bescheidenen Leistung am Sonntag gut im Rennen. Neben Kaymer startet aus deutscher Sicht auch Alex Cejka.

Turnier-Informationen:

Platz: TPC Sawgrass
Preisgeld: 12.500.000 $
Deutsche: Martin Kaymer, Alex Cejka
Stars: Dustin Johnson, Justin Rose, Brooks Koepka, Justin Thomas, Rory McIlroy, Francesco Molinari


European Tour: Magical Kenya Open presented by Absa


Nairobi, Kenia - Justin Harding, der zuletzt die Commercial Bank Qatar Masters gewonnen hatte, geht als bestplatzierter Spieler des Race to Dubai in die Magical Kenya Open. Nach seinem ersten Sieg auf der European Tour fühlt sich der Südafrikaner nach eigenen Angaben großartig. "Es war ein unglaubliches Ergebnis für mich in der vergangenen Woche", so der 33-jährige. "Ein Traum wurde war. Ich genieße jetzt einfach den Lauf, den ich habe". 

Einen Lauf würden sich die Deutschen Bernd Ritthammer, Max Schmitt, Marcel Schneider, Marcel Siem, Alexander Knappe, Philipp Mejow und Christian Bräunig sicher auch wünschen. Siem wäre nach seiner Lebensmittelvergiftung im Oman sicherlich mit einem solide zu Ende gespielten Turnier erst einmal zufrieden. 

Turnier-Informationen:

Platz: Karen CC
Preisgeld: 1.100.000 €
Deutsche: Marcel Schneider, Marcel Siem, Alexander Knappe, Philipp Mejow, Christian Bräunig, Max Schmitt, Bernd Ritthammer
Stars: Justin Harding, Shubhankar Sharma, John Catlin, Erik van Rooyen, Gaganjeet Bhullar


Ladies European Tour: Investec South African Womens Open


Kapstadt, Südafrika - Karolin Lampert, die bei der New South Wales Open hinter Meghan MacLaren Zweite wurde, besuchte im Vorfeld der Investec South African Womens Open gemeinsam mit Olivia Cowan, Carly Booth und Julia Engstrom die Pinguinkolonie des Tafelberg National Park. 

Die Deutsche zeigte sich auch für das Turnier auf dem Westlake Golf Club zuversichtlich: "Mein Spiel hat sich in den letzten Wochen in Australien verbessert, obwohl ich mit meiner Schlussrunde nicht ganz zufrieden war. Ich mag das Setup hier, habe gute Erinnerungen ans letzte Jahr und habe mir eine starke Woche vorgenommen", so Lampert selbstbewusst. Neben Lampert und Cowan sind auch Laura Fünfstück und Esther Henseleit gemeldet. 

Turnier-Informationen:

Platz: Westlake Golf Club
Preisgeld: 1.100.000 €
Deutsche: Olivia Cowan, Karolin Lampert, Laura Fünfstück, Esther Henseleit
Stars: Lee-Anne Pace, Becky Brewerton, Astrid Vayson de Pradenne, Meghan MacLaren, Florentyna Parker


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE