62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Die Sache mit den Wild Cards 13.05.2019

Veränderte Wild-Card-Regelung: Padraig Harrington
Veränderte Wild-Card-Regelung: Padraig Harrington
0

Noch drei Monate, dann beginnt das Rennen um die Plätze im europäischen Ryder-Cup-Team. Der Team-Kapitän hat eine Änderung durchgesetzt. 



Die BMW PGA Championship wird im kommenden Jahr für noch mehr Spannung sorgen. Denn das sogenannte Flagship Event der European Tour, ab 2019 im September (und nicht wie bisher im Mai) ausgetragen, dient 2020 als Bühne für das Finale im Kampf um die Ryder-Cup-Plätze für das Team von Padraig Harrington in Whistling Straits. Bei der diesjährigen Austragung des Rolex Series-Turniers fällt der Startschuss der einjährigen Qualifikationsphase. Die verfügbaren Race to Dubai-Punkte und Weltranglistenpunkte werden gegen Ende der Qualifikationsphase mit 1,5 multipliziert, wobei das Turnier, ab dem es erhöhte Punkte gibt, erst im Lauf des Jahres bekannt gegeben wird.

"Ich freue mich, das Rennen für die Plätze im Team bei der BMW PGA Championship in Wentworth zu starten und zu beenden", erklärte Team-Kapitän Harrington. "Es ist eine unserer prestigeträchtigsten Veranstaltungen, die an einem legendären Ort und im Haus der European Tour selbst stattfindet und dazu beitragen wird, dem Qualifikationsrennen eine echte Geschichte zu geben."

Nur noch drei Wild Cards

Ähnlich wie im vergangenen Jahr werden auch 2019 und 2020 keine Qualifikationspunkte für ein Turnier vergeben, das zeitgleich zu einer Veranstaltung der Rolex Series-Veranstaltung ausgetragen wird, was den Status der ersten Veranstaltungsreihe der European Tour weiter erhöhen soll.

Im Gegensatz zur bisherigen Auswahl werden im September 2020 neun statt bisher acht Teilnehmer des Kontinentalwettkampfs bereits feststehen. 

"Ich freue mich, dass die Turnierleitung der Änderung der Wild-Card-Nominierungen zugestimmt hat", ergänzte Harrington. "Ich habe mit einer Reihe von Leuten über den neunten Spieler gesprochen, der sich automatisch für die Mannschaft qualifiziert, und meiner Erfahrung nach fühlt sich ein Spieler wohler, wenn er sich qualifiziert hat."

Die 43. Ausgabe des Ryder Cup wird vom 25. bis 27. September 2020 auf dem Straits Course in Whistling Straits in Wisconsin gespielt.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE