52019
Coverstory: Bernd Wiesberger DAS COMEBACK
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Garcia Favorit in Valderrama 19.04.2016

Sergio Garcia
0

San Roque, Spanien – Er steht diese Woche im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sergio Garcia tritt in Valderrama als Turniergastgeber an und vertritt auch hier seine Organisation, die Sergio Garcia Foundation. Aus Deutschland sind drei Spieler in Spanien am Start.

Elf Mal ist Sergio Garcia bereits in Valderrama an den Start gegangen – und nur ein einziges Mal ist er bei diesen Turnierteilnahmen nicht unter den Top 10 gelandet. Man kann Garcia also mit Recht als einen der Favoriten bezeichnen. Wie sehr ihn seine Aufgabe als Gastgeber allerdings vom Turniergeschehen ablenken wird, steht auf einem anderen Blatt.

Diese Probleme werden die deutschen Starter sicher nicht haben. Martin Kaymer wird sich nach seinem enttäuschenden Abschneiden beim Masters wieder voll auf seine Arbeit konzentrieren können – vor allem, weil bekannt ist, dass Kaymer es vorzieht, in Europa zu spielen. In Spanien wird er auch an der Seite von Garcia auf die ersten Runden gehen. Es ist bekannt, dass sich die beiden gut verstehen. Hier können wir von Kaymer daher einiges erwarten.

Marcel Siem hat vor Kurzem verraten, dass er in den letzten Turnieren wieder in sein altes Schwungmuster zurückgefallen war – das hat er mit intensivem Training in den vergangenen Wochen laut seiner Aussage allerdings wieder abstellen können. Wie sich das auf seine Scores auswirken wird, bleibt daher spannend.

Max Kieffer als dritter deutscher Starter im Feld wird dagegen wie immer eine sichere Wette sein. Der Youngster agiert mittlerweile wie ein alter Hase und sammelt Top-Platzierung am laufenden Band. Wer also etwas Geld übrig hat, kann hier sicher etwas in eine Wette investieren.

Florian Fritsch übrigens könnte in letzter Minute auch noch in Starterfeld rutschen. Er ist der 5th Alternate – mit ein bisschen Glück wird er noch eine Tee Time ergattern können.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE