Nach 15 Jahren: Garcia und TaylorMade trennen sich 09.10.2017

Sergio García
Sergio García
0
Masters-Sieger Sergio García und sein langjähriger Ausrüster TaylorMade lösen ihren Vertrag auf. Das teilt TaylorMade in einer Meldung mit. Demnach erfolge die Trennung in beidseitigem Einvernehmen. Der noch über einige Jahre laufende Vertrag werde beendet.

"Nach einer 15 Jahre andauernden, erinnerungswürdigen Partnerschaft mit Sergio García, haben wir uns auf die Auflösung des noch laufenden TaylorMade-Vertrages verständigt. Es war uns eine Ehre eine Rolle bei seinen Leistungen gespielt zu haben, inklusive der PLAYERS Championship, 19 Siegen weltweit, Ryder-Cup-Auftritten und sein Masters-Sieg 2017. Wir wünschen Sergio nur das Beste für seine Zukunft", teilte TaylorMade in der Meldung mit.

García selbst hat sich noch nicht zu der Trennung von seinem Ausrüster geäußert. Somit ist noch offen, wer den Major-Sieger künftig mit Schlägern versorgen wird. Ein heißer Kandidat dürfte jedoch Callaway sein. García experimentierte beim British Masters vor zwei Wochen mit Callaway-Wedges und trat bei der Dell Technologies Championship im September mit einem Toulon Putter an. Toulon Design ist ein Premium-Putterhersteller, den Callaway besitzt.
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE