golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Golfjournalisten ehren García 11.12.2017

Sergio García mit seiner Masters-Trophäe (Foto: With thanks European Tour/Getty Images)
Sergio García mit seiner Masters-Trophäe (Foto: With thanks European Tour/Getty Images)
0
Der 37-jährige Masters-Champion erhält die AGW Golf Writers Trophy als Spieler des Jahres 2017. Mit einer überwältigenden Mehrheit der Stimmen siegte García beim Votum der Golfjournalisten. Es ist nach dem Titel "European Tour Spieler des Jahres" der zweite Award, den García für seine herausragende Saisonleistung im Jahr 2017 erhält.

Sein erster Major-Sieg beim Masters in Augusta war einer von drei Turniersiegen in der abgelaufenen Saison, die García selbst als beste Saison seines Leben bezeichnete. Er gewann die Omega Dubai Desert Classic im Februar, bevor er nach einem dramatischen Playoff-Sieg sein erstes Grünes Jackett holte. Den dritte Erfolg landete der werdende Vater im Oktober, als er sein Heimspiel, das Andalucía Valderrama Masters für sich entschied.

Die AGW Golf Writers Trophy erhält García nun zum zweiten Mal in seiner Karriere. Erstmals wurde er 1999 gewählt, nach seiner Druchburchs-Saison. Der damals 19-Jährige brillierte als Zweiter hinter Tiger Woods bei der PGA Championship im Medinah Country Club.

"Es ist eine wahnsinnige Ehre"

"Es ist eine wahnsinnige Ehre, von der AGW als Golfer des Jahres ausgezeichnet zu werden", sagte García zu seiner zweiten Auszeichnung binnen weniger Tage. "Es ist sehr schwer diesen Award zu gewinnen, deshalb ist es mir eine besondere Freude. Diese Ehrung nun zum zweiten Mal zu bekommen ist sehr aufregend und hoffentlich schaffe ich es, den Titel noch ein drittes Mal zu gewinnen."

García stellte in seinen dankenden Worten auch das Zusammenwirken zwischen Profis und Medien heraus: "Wir wissen, dass beide – Golfer und Medien – Hand in Hand gehen in diesem Geschäft. Wir wissen daher immer zu schätzen, wenn uns Journalisten für solch eine große Ehrung berücksichtigen. Vielen Dank an alle Mitglieder der Association of Golf Writers, dass Sie mich zu ihrem Golfer des Jahres gewählt haben."

Stenson/McIlroy-Dominanz durchbrochen

Mit dem Gewinn des Awards bricht García die Dominanz von Henrik Stenson und Rory McIlroy. Sie machten die Trophy in den vergangenen fünf Jahren unter sich aus. McIlroy wurde in den Jahren 2012, 2014 und 2015 gewählt, Stenson 2013 und im vergangenen Jahr, als er die Open Championship in Troon gewann.

Die Golf Writers Trophy zeichnet alljährlich die Person oder Personen aus, die in Europa leben oder geboren wurden und nach Meinung der AGW-Mitglieder die herausragendsten Leistungen im Golf in den vergangenen zwölf Monaten erzielt hat/haben.

"Ein faszinierender Charakter"

"Wir sind hocherfreut, Sergio mit dem Award auszuzeichnen", sagte AGW-Chairman Iain Carter. "Ich schätze, sehr wenige Leute hatten erwartet, dass dieses große Talent eine so lange andauernde Frustphase bei Major-Turnieren erleben würde – vor allem wenn man bedenkt, wie er in die Szene platzte." "Er war immer ein faszinierender Charakter, geliebt von den Fans überall auf der Welt und hat hunderte Stories generiert in seiner blühenden Karriere", lobte Carter den Preisträger.

"Die große Mehrheit von uns war begeistert, endlich über seinen ersten Major-Sieg schreiben zu dürfen. Es war natürlich ein Sieg in außergewöhnlicher Manier, typisch", schloss Carter sein Statement zu Garcías Ehrung.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE