72018
Coverstory: 42. Ryder Cup UNSCHLAGBAR
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Gutes Omen für Noren? 10.05.2015

Alexander Noren
Peter Whiteford
Pablo Larrazabal
Bernd Wiesberger
Louis Oosthuizen
Louis Oosthuizen
Wade Ormsby
0
Seoul, Süd-Korea – Es wird spannend! Mit nur einem Schlag Vorsprung geht der Schwede Alexander Noren am kommenden Sonntag in die Finalrunde der Ballantine's Championship. Mit einem Gesamtscore von -9 hat der 30-Jährige allerdings einige Verfolger auf den Fersen. Noren kann aufgrund der letzten Jahre auf eine gute Bilanz bei der Ballantine's Championship bauen. Ein gutes Omen? Der dreifache European Tour-Champion belegte 2012 den 5. Platz und auch 2011 konnte er sich mit einem 7. Platz ein Top-10-Ergebnis sichern. "Es ist für jeden Pro immer einfacher, wenn er an einen Ort zurückkommt, an dem er schon einmal gut gespielt hat", erklärtNoren nach der Runde. "Man weiß meist ganz gut, wie man einen niedrigen Score erzielt und solche Erinnerungen tun jedem Golfer gut!" Mit -8 gehen der Schotte Peter Whiteford und Pablo Larrazabal aus Spanien vom geteilten 2. Platz aus ins Wochenende. Larrazabal erzielte mit seiner 68er-Runde (-4) den niedrigsten Score des Tages. Der 29-Jährige hofft damit, am Wochenende die Chance zu seine dritten European Tour-Sieg nutzen zu können. "Es ist toll, endlich mal wieder mit dem letzten Flight am Sonntag auf die Runde gehen zu können. Das ist bei mir schon eine ganze Weile her", freut sich der Spanier. Der Führende des Vortages, Wade Ormsby aus Australien, ist auf den geteilten 8. Platz zurückgefallen, den auch der Südafrikaner Louis Oosthuizen belegt. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE