golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

"Habe hart trainiert..." 13.07.2020

Zweiter beim Comeback: Marcel Schneider
Zweiter beim Comeback: Marcel Schneider
0
Einige Deutsche kommen gut aus der Corona-Pause – allen voran Marcel Schneider kann bei der Austrian Open überzeugen. Auf der PGA Tour kommt es zu einem dramatischen Stechen.


69
... Schläge verbuchte Marcel Schneider am Sonntag der Austrian Open – und an allen drei Tagen zuvor. Der Deutsche kam mit einem Gesamtergebnis von 12 unter Par über die Ziellinie. Nur einer war noch besser: Marc Warren aus Schottland, der sich bei 13 unter den Par den Sieg sicherte. Es war sein vierter insgesamt auf der Euopean Tour und der erste, bei dem er seine Tasche selbst tragen musste.

15
... Jahre lang hatte der Schotte auf der Tour stets einen Caddie dabei. Doch die durch das Corona-Virus veränderte Situation erfordert Einschränkungen. "Ich hoffe sehr, dass es nicht mehr so oft vorkommt", erklärte Turniersieger Warren. "Grundsätzlich genieße ich es sehr, einen Begleiter dabei zu haben."



49.709
... Euro erhielt Schneider, der die Clubhausführung hielt, als Warren auf dem 18. Abschlag stand. "Ich habe in der 'Off-Season' hart trainiert, deshalb ist es schön, dass die Form so schnell da ist", sagte Schneider. "Es gab hier und da ein paar schlechte Schläge, aber im Allgemeinen bin ich wirklich glücklich. Es hilft, das Selbstvertrauen zu stärken. Ich freue mich auf die nächste Woche. Der Kurs gefällt mir." Der Tour-Tross wandert weiter in den Golf Club Adamstal zur Euram Bank Open. Beide Events zählen sowohl für die European als auch für die Challenge Tour.

5
... Deutsche landeten in Österreich unter den besten 25. Allen John sicherte sich Platz acht, Nicolai von Dellingshausen landete trotz finaler 76 auf dem 15. Rang, Bernd Ritthammer kam als 18. über die Ziellinie und Marcel Siem teilte Position 23 auf dem Tableau – insgesamt ein erfolgreicher Auftakt. 

19
... Schläge unter Par lagen am Ende der Workday Charity Open sowohl Collin Morikawa als auch Justin Thomas. Auf dem dritten Playoff-Loch reichte Senkrechtstarter Morikawa dann ein Par, um den zweiten Titel seiner noch kurzen Karriere einzuheimsen. Morikawa ist erst seit vergangenen Juni Profi.



24
... Starts hat Morikawa bisher in seiner Bilanz auf der PGA Tour. Dabei schaffte er bei den ersten 22 Auftritten den Cut. Einzig Tiger Woods hat eine bessere Ausbeute nach dem Startschuss der Profi-Karriere vorzuweisen. Nach 13 Monaten Tour-Profi heißt es nun: Verpasste Cuts: 1. Siege: 2.

62.
... im FedExCup Ranking ist aktuell Sepp Straka. Der Österreicher unterstrich die aktuell bestechende Form mit Platz 14 bei der Workday Charity Open. Bereits vergangene Woche hatte er bei der Rocket Mortage Classic Platz acht belegt. Im Moment sieht es danach aus, als könne sich der 27-Jährige auf der Tour etablieren.

5
... Monate hatte Tiger Woods zuletzt pausiert. Nun kehrt der Superstar auf die PGA Tour zurück. Beim Memorial Tournament im Muirfield Village Golf Club steht Woods in dieser Woche  auf der Liste.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE