golf time 82019
Coverstory: Profi-Tipps DIE HANDICAP TASKFORCE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Harm und Hirmer holen die Titel 08.09.2015

Die Medaillengewinner bei der DM der Damen und Herren (v.l.n.r.): Christian Bräunig, Nicolai von Dellingshausen, Michael Hirmer, Leonie Harm, Esther Henseleit, Samantha Krug (Foto: DGV/stebl)
Leonie Harm vom GC St. Leon-Rot will in Hardenberg ihren Titel verteidigen (Foto: DGV/heigl)
0
Leonie Harm und Michael Hirmer heißen die neuen Deutschen Meister der Damen und Herren. Bei den im GC Hardenberg ausgetragenen Meisterschaften dominierte die 18-jährige Harm (GC St. Leon-Rot) das Feld deutlich und siegte vor Esther Henseleit (Hamburger GC) und Samantha Krug (GC Hubbelrath). Bei den Herren setzte sich Michael Hirmer (GC am Reichswald) vor Christian Bräunig (Kiawah GC Riedstadt) und Nicolai von Dellingshausen (GC Hubbelrath) durch. Für Titelverteidigerin Leonie Harm war es nach dem Sieg bei der Internationalen Amateurmeisterschaft der Damen und dem Erfolg bei der Allianz German Girls Open der dritte Streich ihrer bislang erfolgreichsten Saison. Und dabei steht die Saison-Krönung noch bevor, nämlich beim Junior Solheim Cup am 14./15. September als einzige deutsche Spielerin die Farben Europas zu vertreten. „Das Jahr 2015 war sehr erfolgreich und ich bin stolz darauf, das ganze Jahr so gut gespielt zu haben. Es ist schön zu wissen, für den Junior-Solheim- Cup gut in Form zu sein. Ich habe eine unglaubliche Vorfreude.“ Leonie Harm hatte mit dem neuen Platzrekord am ersten Tag (65 Schläge) gleich eine frühe Duftmarke gesetzt. An Tag 2 baute sie ihren Vorsprung mit einer erneuten Tagesbestleistung (67 Schläge) aus. Eine 68 in der dritten Runde sowie die abschließende 73 bedeuteten insgesamt ein Ergebnis von 15-unter Par. Damit lag sie am Ende unglaubliche 14 Schläge vor der Konkurrenz. Die schien von Esther Henseleit sicher angeführt zu werden. Doch auf den letzten Bahnen wurde es noch einmal spannend. Denn Samantha Krug vom GC Hubbelrath hatte sich mit einer starken Abschlussleistung von 70 Schlägen insgesamt auf Even Par verbessert. Mit zwei Schlägen Vorsprung trat Henseleit auf das 18. Tee und rettete mit einem Bogey einen Schlag Vorsprung ins Ziel. Ihr Gesamtscore nach vier Runden: -1. Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl war von den Leistungen der Spielerinnen, aber auch vom Platz begeistert: „Der GC Hardenberg ist ein toller Austragungsort für eine Deutsche Meisterschaft. Der Platz ist anspruchsvoll, hier gewinnen wirklich die besten Spieler, weil alle ständig gefordert sind. Ich freue mich unheimlich für Leonie Harm, die hier eine sensationelle Leistung abgerufen hat. Auch als Vize-Kapitän des Junior-Solheim-Cup-Teams freue ich mich. Tolle Leistung, tolle Perspektive!“ Bei den Herren gab es einen Premierensieg für Michael Hirmer (GC Am Reichswald). Der 18-Jährige, der seine golferische Heimat im GC Oberpfälzer Wald hat, siegte mit einem Gesamtergebnis von 284 Schlägen (-4) und sicherte sich so seinen ersten nationalen Herrentitel. „Der Sieg jetzt reißt die Saison ein bisschen wieder raus. Mein Start ins Turnier war nicht so gut, weil ich nach meiner Teilnahme an dem Turnier der Pro Golf Tour hier in der letzten Woche noch ein bisschen müde war, aber ich hatte einen guten Plan für mein Spiel hier und den habe ich dann auch durchgezogen.“ In der kommenden Woche steht für Hirmer die Titelverteidigung bei der Deutschen Jugendmeisterschaft an, ehe er im späten Herbst die Tourschool spielen wird. Die Silbermedaille ging an Christian Bräunig (Kiawah GC Riedstadt), der neben Hirmer der einzige Spieler war, der im Gesamtklassement unter Par blieb. Der Hesse beendete das Turnier mit 287 (-1) Schlägen. Mit einem tollen Birdie-Birdie-Finish sicherte sich der 23-Jährige den 2. Platz. Bronze gewann Nicolai von Dellingshausen. Der Hubbelrather Routinier, der vor zwei Wochen noch mit der Mannschaft den Meistertitel im Final Four der KRAMSKI Deutsche Golf Liga gewonnen hatte, schaffte das Kunststück, an allen vier Tagen mit 72 Schlägen vom Platz zu kommen und so immer Even Par zu stehen. Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE