62019
Coverstory: 16. Solheim Cup REVANCHE
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Heimsieg für Luiten, Wiesberger T2. 11.09.2016

Joost Luiten gewinnt sein Heimspiel nach 2013 zum zweiten Mal
Fünfter Titel für Joost Luiten auf der European Tour
Bernd Wiesberger teilt sich Platz zwei mit...
...Byeong Hun An aus Südkorea
Max Kieffer wird geteilter 34.
0
Spijk, Niederlande - Lokalmatador Joost Luiten gewinnt die KLM Open. Der 30-Jährige feuert unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer, die ihn über den Tag begleiten, eine brillante 63er (-8) Schlussrunde auf den Par-71-Kurs im The Dutch, stellt damit den Platzrekord ein und sichert sich mit 19 unter Par mit drei Schlägen Vorsprung den Sieg vor Bernd Wiesberger und Byeong Hun An. 

Damit ist er der erste Niederländer, der das Turnier in der Heimat zum zweiten Mal gewinnen kann, nachdem er bereits 2013 triumphieren konnte. Für Luiten ist es zudem der fünfte Titel auf der European Tour. Zehn Birdies und zwei Bogeys stehen am Ende auf seiner Scorekarte, nachdem er mit drei Schlägen Rückstand auf Scott Hend (T4) gestartet war. 

Wiesberger kann am Sonntag trotz einer starken 65er Runde (-6) mit fünf Birdies, einem Eagle und einem Bogey nicht mehr aufschließen. Der Südkoreaner An holt den Österreicher mit einer Bogey-freien 65 (-6) noch ein und teilt sich mit ihm den zweiten Platz. 

Max Kieffer beendet das Turnier nach Runden mit 70, 69, 70, 70 und einem Gesamtcore von -5 auf dem geteilten 34. Platz. Ryder-Cup-Spieler Chris Wood (England) belegt mit zwei unter Par lediglich Position T59. Marcel Siem und Florian Fritsch waren am Cut gescheitert. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE