golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Hoffmeister und Eichmeier Ranglistensieger 12.08.2014

Thea Hoffmeister hat sich die Führung zum Saisonende der KRAMSKI DGL zurückerkämpft
Max Eichmeier gewinnt als erster Landesliga-Spieler die Ligarangliste der KRAMSKI DGL (Bild: golfsupport.nl)
0
Wiesbaden – Thea Hoffmeister (Münchener GC) und Max Eichmeier (GC Hochstatt) sind die Sieger der Ligaranglisten 2014 in der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL). Darüber hinaus dürfen sich die besten Spielerinnen bis Platz 30 beziehungsweise Spieler bis Platz 60 und Gleichplatzierte mit Amateurstatus über einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften (DM) der Damen und Herren freuen. Die Ligarangliste dient als ein Qualifikationsinstrument für die vom 4. bis 7. September im GC Hardenberg stattfindende DM. Über den Saisonverlauf hinweg hatte sich zwischen der Münchnerin Thea Hoffmeister und ihrer früheren Nationalmannschaftskollegin Nicola Rössler vom GC Hubbelrath ein Zweikampf an der Spitze entwickelt. Am fünften und letzten Spieltag spielte Hoffmeister mit 69 Schlägen die beste Einzelrunde der 1. Bundesliga Damen Süd im GC Wißberg-Rheinhessen und kam so auf 147,3 Punkte in der Abschlusswertung. Damit eroberte sie die Ranglistenführung von Nicola Rössler zurück, die eine 72er Runde im G&LC Berlin-Wannsee spielte und damit in der Endabrechnung zwei Zähler weniger auf dem Konto hat (145,3). Leonie Harm vom GC St. Leon-Rot komplettiert das Treppchen mit 138,6 Punkten. Bei den Herren spielte sich Max Eichmeier mit einer 67er Runde am fünften Spieltag und 148 Punkten an die Spitze der Rangliste. Bereits am dritten Spieltag war dem Hochstätter Tourspieler, der auf der Pro Golf Tour startet, eine hervorragende 64 gelungen. Den zweiten Platz sicherte sich Hurly Long vom GC Mannheim-Viernheim dank einer Aufholjagd am letzten Spieltag. Der Spieler des Golf Team Germany war mit fünf Zählern Rückstand und als Fünfter in den abschließenden Wettspieltag gestartet und spielte sich mit einer 69 auf Rang zwei. Auf Platz drei der Ligarangliste ist mit 146,3 Punkten Christopher Dammert vom GC St. Leon-Rot gelandet, dem unter anderem mit einer 63 am vierten Spieltag im GC Mannheim-Viernheim ein Platzrekord gelang. Rang Spielerin HCP Rang Spieler HCP © GOLF TIME Verlag GmbH


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE