golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Holt Molinari den Start-Ziel-Sieg? 23.05.2015

Francesco Molinari
Francesco Molinari
Martin Kaymer
Max Kieffer
0
Virginia Water - 54 Löcher sind gespielt und der Führende ist immer noch derselbe: Francesco Molinari hält sich auch am Samstag auf der Pole Position. Erster Widersacher auf dem Weg zum Start-Ziel-Sieg ist der Koreaner Byeong-Hun An als neuer Co-Leader. Setzt Francesco Molinari seine Serie von Runden unter 70 Schlägen auch am Sonntag fort, dürfte es schwer werden, ihm den Sieg noch zu entreißen. Der Italiener spielt in Runde 3 eine 68er-Runde (-4) und bleibt damit weiterhin auf Platz 1. Seinen Score schraubt er damit auf 14-unter Par. Der einzige im Feld, der Molinari Schritt hält ist Byeong-Hun An aus Südkorea. Er katapultierte sich bereits am zweiten Tag der BMW PGA Championship mit einer 64 (-8) in die Spitzengruppe. Am Samstag überzeugt er mit seiner 67 und steht nun vor der Finalrunde auf dem geteilten 1. Rang. Ebenfalls gut läuft der dritte Spieltag für die beiden verbliebenen Deutschen im Feld. Martin Kaymer bringt eine 69 (-3) ins Clubhaus und schiebt sich vor auf den geteilten 22. Platz. Kieffer freut sich über das selbe Ergebnis wie Kaymer. Da er vorher einen Par-Score aufwies, liegt er nun einen Schlag hinter Kaymer auf dem T26. Rang. Für Highlights in Runde 3 sorgt zum einen Miguel Ángel Jiménez, der seinen Tee-Shot auf Bahn 2 direkt versenkt und anschließend seinen bekannten Jubeltanz aufführt. Zum anderen lässt Tommy Fleetwood aufhorchen: Der Engländer locht zunächst auf Bahn 4 (Par 5, 505 Meter) mit dem zweiten Schlag zum Albatross ein. Dann lässt er auf Loch 12 (Par 5, 486 Meter) ein Eagle folgen. © GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE