golf time 32019
Coverstory: Masters Tournament WUNDER WOODS
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Jetzt bewerben 03.05.2016

Longhitter Joe Miller ist ein Monster an seinem 2,5 Grad-Driver: Bei Kings of Distance 2015 demonstrierte er dies überaus eindrucksvoll und wird auch 2016 wieder mit dabei sein
Vierfache Long-Drive-Championette: Sandra Carlborg
Da staunten Nicolas Colsaerts, Thomas Pieters und Alvaro Quiros nicht schlecht: 1.611 Meter weiter als mit ihren eigenen Drivern schlugen die KoD-Teilnehmer 2015. Diese Distanz soll dieses Jahr getoppt werden
Die Kings of Distance-Teilnehmer 2015 im Golf Valley München
0
Es geht in Runde zwei: Callaway und GOLF TIME suchen die „Kings of Distance 2016“. 96 Startplätze für das Mega-Spektakel im G&CC Velderhof werden ausgelobt.
Joe Miller kann einem Angst einjagen: Geballte Muskelkraft, verteilt auf 193 Zentimeter Körpergröße, dazu ein kahlrasierter Schädel – der Lon­doner geht nicht unbedingt als Schwiegermutters Liebling durch. Doch es ist lediglich seine Gestalt, die einschüchternd wirkt. Und ebendiese benötigt der smarte 31-Jährige für seinen Job.

Denn Joe Miller ist professioneller Long Driver. Er drischt Golfbälle so weit wie kaum ein Zweiter. In dieser Funktion ist er seit 2012 im Profi-Team von Callaway, nachdem er 2010 die REMAX World Long Drive Cham­pionship gewinnen konnte. Da ist es keine Frage, dass der Weltrekordhalter für den längsten, offiziell gemessenen Drive (560 Yards = 512 Meter), mit dabei ist, wenn es zur zweiten Auflage von „Kings of Distance“ in Deutschland kommt.

Callaway und GOLF TIME präsentieren das Event nach der erfolgreichen Premiere 2015 im Golf Valley München, bei dem übrigens auch European Tour-Stars Nicolas Colsaerts, Thomas Pieters und Alvaro Quiros teilnahmen, dieses Jahr am 14. Juni im Golf & Country Club Velderhof bei Köln. Welche Tour-Pros dieses Jahr mit am Start sein werden, steht im Moment noch nicht fest.

Fest steht allerdings: Neben Joe Miller wird auch sein weibliches Pendant dabei sein - Sandra Carlborg darf sich viermalige REMAX World Long Drive Championette nennen. Sie hält mit 357,7 Metern den Weltrekord eines Drives bei den Damen. Mehr Long Driving-Know How auf einmal geht wahrscheinlich nicht ...

Oder doch? Callaway fährt auch 2016 mächtig auf und bringt zum Kings of Distance-Tag unter anderem erneut seinen Tourtruck mit in den G&CC Velderhof, der mit den Spielern der European Tour sonst von Land zu Land reist. Ein Blick in diesen High-Tech-Truck, mit den Schäften, Schlägerköpfen und Caps der Tour-Spieler, gehört sicher nicht zu den alltäglichen Gelegenheiten ambitionierter Amateurgolfer.

Neben diesen exklusiven Einblicken gibt es 14. Juni auch einiges zu lernen: An mehreren Stationen geben - neben den Tourstars - renommierte Teaching Pros wertvolle Tipps und Tricks zum Putten, Bunkerspiel, kurzen Spiel und natürlich auch (Long-) Driving.

Jetzt für einen der 96 Startplätze bewerben

Für das Mega-Event im G&CC Velderhof loben wir insgesamt 96 Startplätze aus. Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail inklusive Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Heimatclub, Handicap) an [email protected] und teilen Sie uns mit, warum gerade Sie an Kings of Distance 2016 teilnehmen sollten. Aus den eingegangenen Antworten werden wir die 96 besten auswählen und schließlich hier veröffentlichen. Die "Gewinner" werden von uns umgehend benachrichtigt. Einsendeschluss für die Bewerbung ist Montag, der 6. Juni 2016. Sollten mehr Bewerbungen eingehen als vorhandene Startplätze, so kommen diese auf die "Warteliste".

Wichtig: Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie auch sicher gehen können, dass Sie am 14. Juni im Golf & Country Club Velderhof teilnehmen können bzw. werden. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE