82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Johnston triumphiert 19.04.2016

Andrew Johnston
0

San Roque, Spanien - Der 27-jährige Engländer Andrew Johnston gewinnt die Open de España im legendären Real Club Valderrama. Mit einem Gesamtergebnis von +1 setzt er sich vor Joost Luiten (+2) und Gastgeber Sergio Garcia (+3) durch.

Es ist ein ungewöhnlich hoher Score geworden. Normalerweise bleiben die European Tour-Cracks auf 72 Turnierlöchern unter der Par-Grenze. Diesmal liegt der Sieger, Andrew Johnston, einen Schlag darüber. Er ist damit der erste Gewinner eines European Tour-Events mit einem Finalergebnis über Par seit mehr als 20 Jahren. Seiner Freude tut das keinen Abbruch.

"Ich werde den Abend jetzt genießen und ordentlich feiern", sagt der 27-jährige Londoner, der im Real Club Valderrama seinen ersten Sieg auf der European Tour verzeichnen kann. Gestartet war Johnston am Donnerstag mit einer 67er-Runde (-4). Am Freitag und Samstag legt er zwei 74er-Runden (je +3) nach und geht mit zwei über Par auf die letzten 18 Löcher. Da reicht ihm dann ein Score von 70 Schlägen (-1), um den bis dato Führenden, Mike Lorenzo-Vera, von der Spitze zu verdrängen.

Lorenzo-Vera zeigt auf seiner Finalrunde Nerven und beendet das Turnier mit einer 75 (+4) letztlich auf dem geteilten 6. Platz (Gesamtergebnis +5). Mit dem Franzosen teilt sich unter anderem Martin Kaymer diese Position. Der Mettmanner erlebt bislang ein durchwachsenes Jahr, was sich auch in Spanien zeigt: Mit Siegchancen in die Finalrunde gestartet (T2., +2), gelingt ihm am Sonntag lediglich ein Birdie. Ansonsten muss Kaymer vier Bogeys aufschreiben - zwei davon auf den letzten beiden Bahnen. Damit fällt er am Ende auf eben jenen T6. Platz zurück.

Auch für Max Kieffer läuft es am Schlusstag nicht wirklich rund: Er notiert eine 75 (+4) und rutscht neun Ränge im Leaderboard ab. Letztlich wird es ein geteilter 29. Platz (+12).

Wie Kieffer verliert Marcel Siem ebenfalls neun Plätze am Finaltag. Der Ratinger bleibt auf seinen 72 Löchern im Real Club Valderrama insgesamt 19 Schläge über Par und muss sich mit dem geteilten 61. Rang zufrieden geben.


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE