Jubiläumsshow in Texas 17.05.2017

Jordan Spieth
Jordan Spieth will den Heimsieg
Dustin Johnson
Dustin Johnson ist wie immer Top-Favorit
Edoardo Molinari
Team Italia bei der Rocco Forte Open
Ariya Jutanugarn
Ariya Jutanugarn hofft auf die Titelverteidigung
Bernhard Langer
Schafft Bernhard Langer Major-Titel Nummer 7?
0
PGA Tour: AT&T Byron Nelson

Seit 1983 ist Las Colinas der Austragungsort der AT&T Byron Nelson, doch nach 35 Jahren endete diese Partnerschaft. Ab 2018 wird der Trinity Golf Club in der Nähe von Dallas, Texas die Bühne der Traditionsveranstaltung sein. Das Jubiläum bzw. das Abschiedsturnier wird veredelt durch die Anwesenheit zahlreicher Top-Stars der PGA Tour, darunter die Nummer eins der Welt, Dustin Johnson, oder Masters-Champion Sergio Garcia.

Insgesamt vier Spieler der aktuellen Top-6 der Weltrangliste geben sich die Ehre. Die Fans vor Ort werden sich vor allem für den Texaner Jordan Spieth begeistern. Der Lokalmatador erschien vor sieben Jahren bei eben diesem Turnier erstmals auf der Bildfläche des Golfsports. Damals war Spieth noch ein High-School-Schüler und Golfamateur, belegte aber einen beeindruckenden 16. Platz. Sein bis heute bestes Ergebnis bei diesem Event! 

"Ich möchte das Turnier unbedingt gewinnen, bevor es nach Dallas umzieht", sagte Jordan Spieth in der Pressekonferenz. Ist es doch die letzte Chance, seinen Namen auf der Hall of Fame in unmittelbarerer Nähe des ersten Abschlags verewigt zu bekommen, auf der alle Champions der Vergangenheit aufgeführt werden. 

Preisgeld: 7,5 Millionen US-Dollar
Kurs: TPC Four Seasons Las Colinas, Irving, Texas
Top-Spieler im Feld: Dustin Johnson, Jason Day, Sergio Garcia, Jordan Spieth,
Deutsche im Feld: Alex Cejka



European Tour: The Rocco Forte Open

Nach seinem Sieg bei der Trophy Hassan II., traut man Edoardo Molinari wieder zu, auch in seinem Heimatland Italien gewinnen zu können. Der jüngere der beiden Molinari-Brüder spielt an der Seite des ehemaligen Teenie-Wunders Matteo Manassero, den die einheimischen Fans sicher ebenfalls gerne als Sieger der Rocco Forte Open sehen würden.

Mit Alexander Knappe, Marcel Siem, Bernd Ritthammer und Sebastian Heisele sind vier der sieben deutschen European Tour-Spieler in Sizilien im Einsatz. Man darf gespannt sein, ob Sebastian Heisele auf dem positive Momentum nach seinem vierten Platz in Portugal in der letzten Woche aufbauen kann.

Preisgeld: 1 Millionen Euro
Kurs: Verdura Golf Club, Sizilien
Top-Spieler im Feld: Edoardo Molinari, Thomas Björn, Nicolas Colsaerts, Trevor Immelman, Mike Weir
Deutsche im Feld: Alexander Knappe, Marcel Siem, Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele



Champions Tour: Regions Tradition (Major-Turnier)

Seniorengolf sollte doch eher im Ruf stehen, etwas gemütlicher gespielt zu werden. Nicht so auf der Champions Tour. Die fünf Majorturniere der amerikanischen Ü50-Tour werden allesamt in der Spanne der nächsten sieben Events abgefrühstückt. Das Regions Tradition macht den Anfang dieser heißen Phase im Turnierkalender. Titelverteidiger ist Deutschlands Golflegende Bernhard Langer, der den Titel im letzten Jahr mit drei Birdies in Folge auf den drei Schlussbahnen perfekt machte, es war sein sechster Majorsieg als Champions Tour-Spieler. Nun brennt Langer darauf, mit Hale Irwin als siebenfachen Majorsieger gleichzuziehen, um dann Jack Nicklaus Bestmarke von acht Titeln in Angriff nehmen zu können.  

Preisgeld: 2,3 Millionen Euro
Kurs: Greystone G&CC, Birmingham, Alabama
Top-Spieler im Feld: Miguel Angel Jimenez, Kevin Sutherland, Kenny Perry, John Daly, Fred Couples
Deutsche im Feld: Bernhard Langer



LPGA Tour: Kingsmill Championship

Ariya Jutanugarn, einer der aktuellen Top-Stars der LPGA Tour, ist erst 2016 am Golf-Firmament aufgegangen. Bei der Kingsmill Championship tritt die 21jährige Thailänderin erstmals in ihrer Karriere als Titelverteidigerin an. Im letzten Jahr war sie bei der ANA Inspirational im April noch nicht bereit für einen Sieg, als sie in der Finalrunde einen fatalen Einbruch erlebte. Im Mai jedoch startete Jutanugarn ihre außergewöhnliche Siegesserie, was ihr den Spitznamen "May" einbrachte. Insgesamt fünf Titel konnte sie im Verlauf der Saison sammeln. Jutanugarns Geheimnis: die Fähigkeit, schlechte Schläge schnell vergessen zu können, positive Erinnerungen jedoch in einer Art "Gedächtnisbox" abzuspeichern. Bei der Kingsmill Championship hat Jutanugarn massenhaft positive Momente gespeichert. Ob diese ausreichen, um ihre erste Titelverteidigung perfekt zu machen?

Preisgeld: 1,3 Millionen US-Dollar
Kurs: River Course (Kingsmill Resort) in Williamsburg, Virginia
Top-Spieler im Feld: Lydia Ko, So Yeon Ryu, Ariya Jutanugarn, In Gee Chun, Shanshan Fen, Lexi Thompson, Suzann Pettersen
Deutsche im Feld: Caroline Masson, Sandra Gal
Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE