golf time 42020
Coverstory: PHIL MICKELSON DER STRAHLEMANN
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Kampf um 30 Plätze im Saisonfinale 07.09.2016

Rory McIlroy hat am Montag die Deutsche Bank Championship gewonnen
Jordan Spieth ist der FedExCup-Champion von 2015
Adam Scott hat zwei Siege in dieser Saison geholt
Patrcik Reed führt das FedExCup-Ranking an
U.S. Open-Champion Dustin Johnson
Der Weltranglistenerste Jason Day
0
Carmel, Indiana - Da sind es nur noch 70. Die FedExCup-Playoffs gehen in die dritte Runde. Bei der BMW Championship im Crooked Stick Golf Club vor den Toren von Indianapolis werden sich nur 30 Spieler für das Finale bei der TOUR Championship qualifizieren. Beim vorletzten Event der Serie wird dabei ohne Cut gespielt. 

Rory McIlroy, der am Montag die Deutsche Bank Championship zum zweiten Mal nach 2012 gewonnen hat, kommt mit neuem Selbstvertrauen nach Indiana. Der erste Sieg der Saison hat den Nordiren im Ranking von Platz 38 auf vier katapultiert und ihn in eine gute Position im Rennen um den FedExCup gebracht.

Der 27-Jährige geht mit Adam Scott und Jordan Spieth auf die Runde. Scott, zweifacher Turniersieger in dieser Saison, belegte bei den letzten beiden Starts (The Barclays, Deutsche Bank Championship) jeweils den vierten Platz. Spieth, aktuelle Nummer Sechs der Wertung, ist der amtierende FedExCup-Champion. 
 
Führungstrio in einem Flight 

Eine hochkarätige Kombination bilden Patrick Reed, Jason Day und Dustin Johnson, die drei Führenden im Saison-Ranking. Reed übernahm die Spitze mit seinem Sieg bei der The Barclays. Zuletzt belegte er Platz fünf in Massachusetts - sein elftes Top-10-Finish in dieser Saison. Day geht als dreifacher Turniersieger und Titelverteidiger an den Start, zusammen mit U.S. Open-Gewinner Johnson.

Russell Knox, Emiliano Grillo und Jimmy Walker folgen in der Wertung auf den Plätzen sieben bis neun. Major-Sieger Walker (PGA Championship) belegte Platz drei bei der Deutsche Bank Championship. Grillo, Zweiter der The Barclays, ist der am höchsten platzierte Rookie in der Wertung. Knox hat einen seiner beiden Siege in dieser Saison bei der Travelers Championship im Juli gefeiert. 


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE